Namhafte Teilnehmer möglich

WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach

+
Auch Dortmunds Christian Pulisic könnte bei einer möglichen „WM der Frustrierten“ auflaufen.

Die USA als Gastgeber, dazu Italien, Niederlande, Chile und Ghana - diese Teilnehmerliste könnte sich durchaus sehen lassen.

New York - Nach Informationen des US-Fernsehsenders ESPN prüft der amerikanische Fußball-Verband die Möglichkeit eines Mini-Turniers oder einer Länderspielserie der für die WM nicht qualifizierten Top-Teams im Sommer. Die Spiele könnten demnach kurz vor dem Beginn der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) ausgetragen werden.

Der viermalige Weltmeister Italien hatte am Montag erstmals seit 60 Jahren die Qualifikation für eine WM-Endrunde verpasst. Ex-Europameister Niederlande hatte es nicht einmal in die Playoffs geschafft. Südamerika-Meister Chile hatte einen der fünf Plätze in der Kontinentalausscheidung ebenso verfehlt wie Ghana in Afrika. Die USA waren in der CONCACAF-Qualifikation sogar hinter Panama geblieben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"
Politik

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig
Wohnen

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration
Karriere

Wie werde ich Goldschmied/in?

Wie werde ich Goldschmied/in?

Meistgelesene Artikel

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Mehrfacher Weltfußballer 2020 ablösefrei: Warum FCA, Hertha oder Eintracht die Bayern ausstechen können

Mehrfacher Weltfußballer 2020 ablösefrei: Warum FCA, Hertha oder Eintracht die Bayern ausstechen können

Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“

Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“

Rummenigge verteidigt Wut-PK der Bayern-Bosse - Tadel für Hoeneß, aber Lob für Bernat

Rummenigge verteidigt Wut-PK der Bayern-Bosse - Tadel für Hoeneß, aber Lob für Bernat

Kommentare