DFB-Elf greift nach fünftem WM-Titel

Die WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft im Wandel der Zeit

Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft von 1954 bis 2014. 
1 von 18
Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft von 1954 bis 2014. 
2 von 18
WM 1954: Das erste Trikot dieser Reihe - und gleich ein weltmeisterliches. Mit 3:2 konnte die deutsche Nationalmannschaft am 4. Juli die Ungarn bezwingen. Das Wunder von Bern war geschaffen. 
3 von 18
WM 1958: Die Titelverteidigung der deutschen Nationalmannschaft misslang, im Halbfinale scheiterte das Team an den Schweden. Die Trikots waren weiterhin schlicht in schwarz und weiß gehalten.  
4 von 18
WM 1962: Vier Jahre später, die deutsche Elf erreichte in Chile nach einer souveränen Gruppenphase das Viertelfinale, scheiterte dort jedoch mit 0:1 an Jugoslawien. Am Trikot änderte sich nicht viel. 
5 von 18
WM 1966: Die erste Weltmeisterschaft des jungen Franz Beckenbauer. Die deutsche Mannschaft zog in das Finale ein, verlor dort aber auch durch das legendäre Wembley-Tor von Geoff Hurst in der Verlängerung mit 4:2. 
6 von 18
WM 1970: Die deutsche Mannschaft spielte ein gutes Turnier, erreichte nach vier Siegen das Halbfinale, in dem sie sich jedoch mit 4:3 geschlagen geben musste. Am Design des Jerseys änderte sich auch bei dieser WM nicht viel: schwarz und weiß mit Adler auf der Brust sollte das Motto bleiben. 
7 von 18
WM 1974: Der zweite Titel bei einer Weltmeisterschaft für die Bundesrepublik Deutschland, gegen die DDR leistete sich die Elf von Trainer Helmut Schön in der Vorrunde aber eine legendäre 0:1-Niederlage. Von da an folgten nur noch Siege, im Finale musste sich Holland mit 2:1 geschlagen geben. Das Trikot: praktisch unverändert. 
8 von 18
WM 1978: Ein einziger Sieg gelang der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Argentinien, in der zweiten Runde war auch wegen der Niederlage in Cordoba gegen Österreich dann Schluss. Neu am Trikot war der auffällige Kragen, die Farben änderten sich nicht. 

Erst schlicht, dann kam in den 1990ern Farbe hinzu, mittlerweile wieder in schwarz-weiß: Die WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft als Bildergalerie zum durchklicken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Theaterpremiere „Ditmaal wat mit Niveu!“ in Gandesbergen

„Ditmaal wat mit Niveu!“ heißt die plattdeutsche Komödie, mit der am Samstag die Theatergruppe Gandesbergen Premiere feierte. Sie nimmt das Genre …
Theaterpremiere „Ditmaal wat mit Niveu!“ in Gandesbergen
Auto

Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend

Motorradfahren boomt. Aber nicht nur die Retrowelle fließt weiter. Interessante neue Maschinen kommen jetzt in verschiedenen Gattungen auf den Markt: …
Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend
Reisen

Sieben ausgezeichnete Hotels in Spanien, in denen sich Urlaub lohnt

Spanien zählt zu den Reisezielen der Deutschen schlechthin. Nicht zuletzt die Hotels erfreuen sich großer Beliebtheit. Diese sieben Hotels sind …
Sieben ausgezeichnete Hotels in Spanien, in denen sich Urlaub lohnt
Boulevard

Helene Fischer: Liebes-Erklärung an Florian bei Comeback in Wien

Helene Fischer hat ihrer Krankheit am Freitag in Wien ihr Comeback gegeben. Sie rührte die Zuschauer mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer: Liebes-Erklärung an Florian bei Comeback in Wien

Meistgelesene Artikel

Bundesliga: Bruno Labbadia ist zurück auf der Trainerbank

Bundesliga: Bruno Labbadia ist zurück auf der Trainerbank

CR7 gegen Neymar: "Giganten"-Duell in der Königsklasse

CR7 gegen Neymar: "Giganten"-Duell in der Königsklasse

So endete Hertha BSC gegen Mainz 05

So endete Hertha BSC gegen Mainz 05

Hamburg verliert erneut - Köln tritt auf der Stelle - S04 gewinnt Topspiel

Hamburg verliert erneut - Köln tritt auf der Stelle - S04 gewinnt Topspiel

Kommentare