EM-Kader bekannt gegeben 

Handball-EM 2020: Dieser Kader soll für Deutschland den Titel holen

Bei der Kader-Bekanntgabe für die anstehende Handball-EM 2020 sorgte DHB-Trainer Prokop für die ein oder andere Überraschung. Es kommt zu einem Sensations-Comeback.

  • Die Handball-EM 2020 beginnt am 9. Januar. 
  • DHB-Coach Christian Prokop hat seinen EM-Kader bekanntgegeben. 
  • Dabei gab es durchaus die ein oder andere Überraschung.  

Dortmund - In der Regel läutet eine Kader-Bekanntgabe die heiße Phase vor einem großen Turnier ein. So ist es auch bei DHB-Team vor der im Januar anstehenden Handball-EM 2020. Kurz vor Weihnachten gab Bundestrainer Christian Prokop seinen 17 Spieler umfassenden EM-Kader bekannt und sorgte dabei durchaus für Überraschungen.

Zum einen wird der frühere Weltmeister-Torhüter Johannes Bitter bei der Europameisterschaft nach knapp sechs Jahren eine spektakuläre Rückkehr in die deutsche Handball-Nationalmannschaft feiern dürfen. Zum anderen wurden dafür Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), der seit den Olympischen Spielen 2016 alle großen Turniere bestritten hatte, genauso wie für Dario Quenstedt vom Bundesliga-Spitzenreiter THW Kiel aus dem EM-Aufgebot gestrichen.

Bitter nach Comeback-Zusage: „Das Telefonat war kurz und knapp, weil ich auch relativ sprachlos war“

„Mit Andreas Wolff und Johannes Bitter haben wir ein Torwartgespann, von dem wir uns eine hohe Stabilität und wichtige Impulse im EM-Turnier erhoffen“, begründete Prokop seine Entscheidungen. Bitter freute sich natürlich über sein sensationelles Comeback in der Nationalmannschaft nach knapp sechs Jahren: „Ich bin natürlich sehr froh und sehr stolz, jetzt wieder in diesem elitären Kreis unterwegs zu sein“.

Das Telefonat mit Bundestrainer Prokop beschrieb der Torwart-Oldie als sehr kurz. „Das Telefonat war kurz und knapp, weil ich auch relativ sprachlos war“, berichtete Bitter. „Sowas plant man einfach nicht.“ Sein bisher letztes von 144 Länderspielen hatte Bitter im Frühjahr 2014 gegen Polen bestritten.

Torhüter Johannes Bitter gehört zum EM-Aufgebot von Bundestrainer Christian Prokop.

Kader für Handball-EM 2020: Prokop muss vor Turnierstart noch einen Spieler streichen

Der ehemalige Abwehrchef Finn Lemke (MT Melsungen) und Rechtsaußen Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen) schafften es dagegen nicht in den Kader. Zudem sagten der Berliner Fabian Wiede und der Kieler Steffen Weinhold aus Verletzungsgründen kurzfristig ab. „Unser aller Job ist es, gerade aus solchen Rückschlägen neue Stärke zu gewinnen“, sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer. „Unsere Nationalmannschaft wird an dieser Aufgabe wachsen.“

Kurz vor dem Jahreswechsel mussten die deutschen Handballer dann den nächsten Rückschlag im Rückraum verkraften: Franz Semper wird an der EM wegen Zeichen einer Herzmuskelentzündung nicht teilnehmen können. Für ihn wurde David Schmidt vom Bundesligisten TVB 1898 Stuttgart nachnominiert. 

Vor dem EM-Auftakt am 9. Januar muss Prokop jedoch noch einen Spieler streichen, um auf den endgültigen 16-Spieler umfassenden Kader zu kommen. Am Ende traf es Kreisläufer Johannes Golla - der Spieler von der SG Flensburg-Handewitt wird jedoch in Trondheim (Norwegen) bleiben, um einen etwaigen Ausfall kompensieren zu können. Denn während der Vorrunde, der Hauptrunde sowie später der Finalrunde können jeweils zwei Spieler durch Nominierte für den erweiterten 28er-Kader ausgetauscht werden. 

dass gegen die Niederlande noch einen Spieler streichen. Weitere Vorrundengegner sind Titelverteidiger Spanien (11. Januar) und Lettland (13. Januar). „Der Europameisterschaft sehe ich mit Zuversicht entgegen, denn ich glaube fest an die Möglichkeiten unseres Teams“, sagte der Bundestrainer.

EM 2020: Der Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft

Position

Spieler

Linksaußen

Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Zieker (TVB Stuttgart)

Rückraum links

Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Julius Kühn (MT Melsungen)

Rückraum Mitte

Paul Drux (Füchse Berlin)

Rückraum rechts

David Schmidt (TVB 1898 Stuttgart), Kai Häfner (MT Melsungen)

Rechtsaußen

Tobias Reichmann (MT Melsungen), Timo Kastening (TSV Hannover-Burgdorf)

Kreis

Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)

Tor

Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Johannes Bitter (TVB Stuttgart)

Wann die deutsche Nationalmannschaft ihre Spiele bestreitet, erfahren Sie in unserer Übersicht über den Spielplan und die Übertragung der Handball-EM 2020. Für eine kuriose Szene im Vorfeld des ersten Gruppenspiels gegen die Niederlande sorgte Fabian Böhm, der aus Versehen ZDF-Moderator Yorck Polus abwarf - die Szene war live im TV zu sehen.

dpa/kus

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Steffen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leben

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV
Gesundheit

Was wirklich bei Erkältungen hilft

Was wirklich bei Erkältungen hilft
Auto

Was den Toyota RAV4 vom reinen Stromer unterscheidet

Was den Toyota RAV4 vom reinen Stromer unterscheidet
Leben

So wird der Kuchen kunterbunt

So wird der Kuchen kunterbunt

Kommentare