Fünf Turniersiege binnen vier Monaten

Jugendtennis: Lleyton Ritter spielt überzeugende Hallensaison

Lleyton Ritter feiert beim 14. Head Junior Cup in Bremen einen weiteren Turniererfolg.

Bremen - Von Lutz Ritter. Es war ein spannender Winter: Seinen fünften Titel seit Jahresbeginn bei einem Turnier mit DTB-Status feierte Lleyton Ritter am vergangenen Sonntag im Rahmen des 14. Head Junior Cups in Bremen.

Dass der amtierende Regionsmeister für diese Wettkampferfolge lediglich vier Monate benötigt, lässt aufhorchen. Oftmals in höheren Altersklassen antretend und krankheitsbedingte Trainingsrückschläge wegsteckend, ließ sich der Husumer (Jahrgang 2006) unter seinem favorisierten Hallendach kaum beeindrucken.

Dank zahlreicher Siege über höher positionierte Gegner wird Lleyton somit auch in der kommenden Deutschen Jugendrangliste einen gewaltigen Schritt nach vorn machen.

Neben Bremen zählten unter anderem Osnabrück, Hollenstedt, Isernhagen und Celle zu den ausgewählten Wettkampfstätten, an denen sich der Kreis-Nienburger jeweils starken Konkurrenzen stellte.

Inwieweit eine solche (positive) Wettkampfplanung und -gestaltung aufrecht erhalten werden kann, bleibt indes abzuwarten. Im Vergleich zu Tennis-Leistungszentren oder hervorragend strukturierten Vereinen sind regional eher schwierige Trainingsbedingungen und geringe Spielerdichten nur zwei von zahlreichen Kriterien, die bereits im „Bambini-Alter“ für ein gewaltiges sportliches Gefälle unter den Kindern und Jugendlichen sorgen.

Ob und wie das Husumer Nachwuchstalent diese Situation annehmen wird, bleibt abzuwarten und dürfte für eine nicht minder spannende Freiluft-Saison sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Kommentare