Karl-Heinz Schepka gewinnt 24-Stunden-Schwimmen

Nienburger ist „Weitester Schwimmer des Oberharzes“

Nienburg - Mit einem ganz besonderen Titel darf sich Karl-Heinz Schepka schmücken. Der Nienburger wurde als „Weitester Schwimmer des Oberharzes“ ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal holte der 66-Jährige nach 2015 den Titel in der Seniorenwertung, wobei er beim jüngsten Wettbewerb auch einen neuen Oberharz-Rekord in seiner Altersklasse aufstellte.

Den Erfolg erreichte er im Rahmen eines 24-Stunden-Schwimmens, das die DLRG Clausthal-Zellerfeld ausrichtete. Schepka schwamm elf Kilometer und war dafür neun Stunden und 18 Minuten im Wasser.

Bei den meisten 24-Stunden-Schwimmwettbewerben kommt es darauf an, in dieser Zeit so viel Meter oder auch Kilometer zurückzulegen, wie möglich. Jeder Schwimmer kann so oft und so lange Pause machen, wie er möchte. 

In Clausthal ist hingegen nur einmal pro Stunde eine Pause von höchstens fünf Minuten erlaubt. Aufgrund dieser Regelung gilt der Wettbewerb im Harz als einer der härtesten im Ausdauerschwimmen.

Schepka blickt zurück: „Ich schwimme gerne in der Nacht. Deshalb hatte ich als Startzeit 22.30 Uhr gewählt. Von Anfang an hatte ich eine Bahn für mich allein.“ In den frühen Morgenstunden war der Nienburger dann sogar der einzige Aktive im Wasser. „Außer mir hielten nur noch zwei Bahnenzählerinnen durch.“

Achtmal trat der sportliche Rentner in diesem Jahr bei Langzeitschwimmen an, siebenmal stand er auf dem Treppchen. Außer in Clausthal gewann Karl-Heinz Schepka die Alterswertung bei den Wettbewerben in Bersenbrück (Kreis Osnabrück) und in Alt Garge (Kreis Lüneburg). Hinzu kommen zwei zweite und zwei dritte Plätze.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Fredrik von E

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock
Karriere

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?
Technik

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone
Reisen

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Kommentare