Titelverteidigung

Lyon gewinnt Champions-League-Finale der Frauen gegen Paris

Die Mannschaft von Olympique Lyon jubelt nach dem Gewinn der Champions League. Foto: Carl Sandin/Bildbyran via ZUMA Wire
1 von 5
Die Mannschaft von Olympique Lyon jubelt nach dem Gewinn der Champions League. Foto: Carl Sandin/Bildbyran via ZUMA Wire
Lyons Ada Hegerberg (r) schießt aufs Tor von Katarzyna Kiedrzynek. Foto: Nick Potts
2 von 5
Lyons Ada Hegerberg (r) schießt aufs Tor von Katarzyna Kiedrzynek. Foto: Nick Potts
Lyons Trainer Gerard Precheur. Foto: Nick Potts
3 von 5
Lyons Trainer Gerard Precheur. Foto: Nick Potts
Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitete das Finale in Cardiff. Foto: Nick Potts
4 von 5
Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus leitete das Finale in Cardiff. Foto: Nick Potts
Erfolgreiches Jahr für Olympique Lyon: dem Team gelang wie im Vorjahr das Triple. Foto: Nick Potts
5 von 5
Erfolgreiches Jahr für Olympique Lyon: dem Team gelang wie im Vorjahr das Triple. Foto: Nick Potts

Cardiff (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan, Josephine Henning und Pauline Bremer haben mit Olympique Lyon den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigt.

In einem rein französischen Finale setzte sich Lyon in Cardiff gegen Paris Saint-Germain mit 7:6 (0:0,0:0) im Elfmeterschießen durch.

In der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus souverän geleiteten Partie waren im Cardiff City Stadium in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen. Im Elfmeterschießen verschoss Paris-Torhüterin Katarzyna Kiedrzynek den achten Elfmeter, ehe Lyons Keeperin Sarah Bouhaddi traf und damit für die Entscheidung sorgte.

DFB-Spielführerin Marozsan stand in der Startelf und verwandelte den sechsten Elfmeter für Lyon souverän. Bremer wurde in der 60. Minute eingewechselt, Henning kam nicht zum Einsatz. Lyon feierte damit nach dem Meistertitel und dem Pokalsieg wie im Vorjahr das Triple.

Marozsan im Profil

Interview Dzsenifer Marozsan auf dfb.de

Interview Bibiana Steinhaus auf uefa.com

Kader der Finalisten Lyon und Paris

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Eine ruhige Kugel schieben und dabei viel Geld verdienen? Eine US-Studie hat Berufe ausfindig gemacht, in denen gutes Gehalt auf wenig Stress trifft.
Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen
Nienburg

Entlassungsfeier an der Oberschule Hoya

Die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs der Oberschule wurden am Donnerstag feierlich entlassen.
Entlassungsfeier an der Oberschule Hoya

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Die Superstars des Fußballs zeigen nicht nur auf dem Platz ihr Können, sondern auch ihren Reichtum auf der Straße. Wir zeigen Ihnen die Autos der …
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Die besten Bilder zur Eröffnungsfeier in Moskau

Am Donnerstag wurde im Moskauer Luzhniki Stadium die WM 2018 eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier heizte Robbie Williams den Fans ein. Hier finden Sie …
WM 2018: Die besten Bilder zur Eröffnungsfeier in Moskau

Meistgelesene Artikel

Bayern-Baskets feiern Meistertitel ausgelassen in Kabine - Doch sollte dieses Video ins Netz?

Bayern-Baskets feiern Meistertitel ausgelassen in Kabine - Doch sollte dieses Video ins Netz?

„Das ist schrecklich“: Reiter-DM von tragischem Unfall überschattet

„Das ist schrecklich“: Reiter-DM von tragischem Unfall überschattet

Erfolg beim Debüt: Fernando Alonso gewinnt 24 Stunden von Le Mans

Erfolg beim Debüt: Fernando Alonso gewinnt 24 Stunden von Le Mans

Zurück nach Europa? Paul Zipser vor Abschied bei den Chicago Bulls

Zurück nach Europa? Paul Zipser vor Abschied bei den Chicago Bulls

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.