Olympia kompakt: Der zehnte Tag

Thiago Braz da Silva ist der erste Olympiasieger im Stabhochsprung Brasiliens. Foto: Yoan Valat
1 von 6
Thiago Braz da Silva ist der erste Olympiasieger im Stabhochsprung Brasiliens. Foto: Yoan Valat
Denis Kudla rennt mit der Fahne durch die Halle. Foto: Sergei Ilnitsky
2 von 6
Denis Kudla rennt mit der Fahne durch die Halle. Foto: Sergei Ilnitsky
Das deutsche Tischtennis-Team hatte gegen Japan keine Chance. Foto: Lukas Schulze
3 von 6
Das deutsche Tischtennis-Team hatte gegen Japan keine Chance. Foto: Lukas Schulze
Roger Kluge in Aktion. Foto: Felix Kaestle
4 von 6
Roger Kluge in Aktion. Foto: Felix Kaestle
Patrick Hausding in Aktion. Foto: Patrick B. Kraemer
5 von 6
Patrick Hausding in Aktion. Foto: Patrick B. Kraemer
Dean Golding und seine Liebesbotschaft. Foto: Fazry Ismail
6 von 6
Dean Golding und seine Liebesbotschaft. Foto: Fazry Ismail

Ein deutscher Ringer glänzte, ein Brasilianer wurde zum Überflieger. Und drei Diskus-Frauen überstanden die Qualifikation.

Rio de Janeiro (dpa) - Ein Stabhochspringer aus Brasilien sorgte für den Gänsehaut-Moment am Montag in Rio. Die drei deutschen Diskuswerferinnen um Julia Fischer überstanden die Qualifikation. Und bei Olympia gab es schon wieder einen Heiratsantrag.

Die wichtigsten Ergebnisse der Nacht:

- Leichtathletik: Überraschend ist der Brasilianer Thiago da Silva neuer Stabhochsprung-Olympiasieger. Mit 6,03 Metern verwies er im Finale den favorisierten Franzosen Renaud Lavillenie auf den Silber-Rang. Der Kenianer David Rudisha holte sich wie vor vier Jahren in London Gold über 800 Meter. Die deutschen Diskuswerferinnen um Julia Fischer überstanden die Qualifikation und kämpfen ab 16.20 Uhr MESZ um Medaillen.

- Ringen: Denis Kudla hat die erste Medaille für die deutschen Ringer gewonnen. Im kleinen Finale der Kategorie bis 85 Kilogramm im griechisch-römischen Stil bezwang der 21-jährige Debütant aus Schifferstadt den WM-Dritten von 2013, den Ungarn Viktor Lorincz, sensationell durch die letzte Wertung. Der andere Griechisch-Römisch-Spezialist, Superschwergewichtler Eduard Popp, verlor dagegen das kleine Olympia-Finale gegen den Aserbaidschaner Sabah Shariati nach einer Schulterniederlage vorzeitig.

- Tischtennis: Timo Boll winkte noch einmal den Fans zu, dann schlichen er seine Kollegen mit hängenden Köpfen davon. Durch das ernüchternde 1:3 im Halbfinale gegen Japan verpasste Deutschland das Finale. Nun geht es am Mittwoch um Bronze gegen Südkorea.

- Radsport: Roger Kluge hat bei den Bahnrad-Wettbewerben im Omnium eine Medaille verfehlt. Der Olympia-Zweite von Peking belegte nach Abschluss der sechs Disziplinen den sechsten Platz. Gold gewann der Italiener Elia Viviani vor dem britischen Superstar Mark Cavendish.

- Die deutschen Wasserspringer haben es in einer windumtosten Qualifikation vom Drei-Meter-Brett sicher ins Halbfinale geschafft. Beim großen Favoritenstraucheln wurde Rekord-Europameister Patrick Hausding aus Berlin Sechster. Der Leipziger Stephan Feck kam bei zwischenzeitlich grenzwertigen Bedingungen auf Platz neun.

- Dieser Moment wird in Erinnerung bleiben: Schon wieder sorgte ein Heiratsantrag für einen romantischen Moment. Dean Golding allerdings musste lange warten, ehe seine Liebste ihn endlich erhörte. Als die Britin Charlotte Dujardin auf Valegro zu ihrem insgesamt dritten olympischen Dressur-Gold ritt, fieberte er auf der Tribüne mit. Vor seinem Bauch hielt Golding ein Schild: "Können wir jetzt heiraten?" Er habe sie schon nach ihrem Doppel-Erfolg bei den Olympischen Spielen 2012 in London gefragt, erzählte Dujardin später. Nun will sie mit ihm vor den Altar treten.

- Und sonst noch? Der Tod von Kanu-Trainer Stefan Henze hat die deutsche Olympia-Mannschaft geschockt. Drei Tage nach einem Verkehrsunfall erlag der 35-Jährige am Montag seinen schweren Kopfverletzungen. "Wir sind unendlich traurig an diesem Tag", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann. Henze starb im Beisein seiner Familie. "Wir wissen: Stefans eigene olympische Gedanken leben in vielen Menschen weiter", wurde seine Familie in der DOSB-Mitteilung zitiert.

- Die deutsche Ausbeute des zehnten Rio-Tages: Kein Gold, aber einmal Silber und zweimal Bronze. Hinter der Britin Charlotte Dujardin auf Valegro holte Isabell Werth mit Weihegold in der Dressur-Kür Silber, Bronze ging an Kristina Bröring-Sprehe mit Desperados. Überraschend kam der Bronze-Erfolg von Ringer Denis Kudla in der Kategorie bis 85 Kilogramm im griechisch-römischen Stil. Das deutsche Olympia-Team hat nunmehr 20 Olympia-Medaillen.

Rio 2016 Zeitplan

Rio 2016 Sportstätten

Rio 2016 Medaillenspiegel

Die Athleten der deutschen Olympiamannschaft

Socialhub der deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zur deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zu internationalen Olympia-Stars

dpa-Twitterliste zu internationalen Verbänden bei Rio 2016

dpa-Twitterliste zu Journalisten vor Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Herbstmarkt in Hoya

Die Fördergemeinschaft Hoya feierte am Sonntag Herbstmarkt. Dazu gehören traditionell auch der große Flohmarkt auf der Langen Straße, der Bauernmarkt …
Herbstmarkt in Hoya
Nienburg

Mittelalterliche Trauung in Hoya

Hoyas evangelischer Pastor Andreas Ruh hat am Sonntag im Mittelalter-Gottesdienst zum Katharinenmarkt Melanie und Jens Wicke aus Hoya getraut. Als …
Mittelalterliche Trauung in Hoya
Nienburg

Katharinenmarkt in Hoya

Der Katharinenmarkt Hoya hat am Wochenende sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Mit Graf und Gräfin, Gauklern und Spielleuten, Erzbischof und …
Katharinenmarkt in Hoya
Nienburg

Erntefest in Helzendorf

Die Dorfjugend hatte auf ihrem Wagen neben der Musikanlage auch eine Zapfanlage am Strom-Aggregat montiert und war damit bestens für die Tour …
Erntefest in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Speerwurf-Weltmeister Vetter sieht Leichtathletik in Gefahr

Speerwurf-Weltmeister Vetter sieht Leichtathletik in Gefahr

Kohlschreiber in St. Petersburg im Achtelfinale

Kohlschreiber in St. Petersburg im Achtelfinale

Löwen mit erstem Saisonsieg in der Champions League

Löwen mit erstem Saisonsieg in der Champions League

NBA-Rookie Theis: Darum wechselte ich nicht zu Schröders Hawks

NBA-Rookie Theis: Darum wechselte ich nicht zu Schröders Hawks

Kommentare