Panne im Slalom - Top-Platz futsch

Neureuther-Salto mitten im Rennen: Video

+
Felix Neureuther

Levi  - Felix Neureuther hat mit einem verpatzten zweiten Lauf eine Topplatzierung beim ersten Weltcup-Slalom des Olympia-Winters vergeben.

Einen kurzen Augenblick musste man Angst haben: Felix Neureuther war schon im Steilhang, dann geriet er aus der Balance und überschlug sich (das YouTube-Video). Was so spektakulär, auch auch ein bisschen furchterregend aussah, ging glimpflich aus. Neureuther rettete sich artistisch, schob sich zurück in den Kurs und beendete den ersten Weltcup-Slalom der Saison im finnischen Levi sogar noch auf Rang 27. Allerdings: Es wäre mehr drin gewesen. Viel mehr.

Nach dem ersten Durchgang hatte Neureuther wohl auch zu seiner eigenen Überraschung auf Rang zwei gelegen - 0,22 Sekunden hinter Marcel Hirscher, der später ungefährdet und mit traumwandlerischer Sicherheit zu seinem 19. Weltcup-Sieg fuhr. „Gemessen an dem, was ich trainiert habe, ist das schon überraschend, es war ein solider Lauf“, hatte Neureuther da gesagt und angemerkt: „Ich habe nicht voll gepusht. Im Steilhang wäre noch mehr gegangen.“

Just in diesem Steilhang wollte der WM-Zweite im zweiten Lauf etwas zu viel. „Ich war oben nicht so schnell und wollte daher im Steilhang riskieren“, berichtete er. Das ging dann erwiesenermaßen schief. „Es ist immer bitter, wenn so etwas passiert“, sagte er - dann stellte er erwartungsgemäß fest: „Ich brauche einfach noch das Training.“ Wegen seiner viermonatigen Zwangspause (Sprunggelenk-OP) hatte Neureuther beinahe die gesamte Saisonvorbereitung verpasst.

Unten im Zielraum der Piste „Black Levi“ stand nicht nur wegen Neureuthers Missgeschick ein etwas unzufriedener DSV-Sportdirektor. „Wenn man die Ausgangsituation betrachtet, ist das Gesamtergebnis nicht besonders erfreulich“, sagte Wolfgang Maier. Fritz Dopfer war erst Achter, fiel aber auf Rang zwölf zurück. Und Philipp Schmid (Oberstaufen), im Vorjahr Überraschungs-Zehnter, fuhr mit Nummer 52 zunächst auf Rang 21, schied dann aber aus.

Für Weltmeister Hirscher dagegen schien das Rennen business as usual zu sein: Stolze 0,62 Sekunden lag er beim 100. Slalom-Sieg für die österreichischen Männer vor seinem Landsmann Mario Matt, der mit 34 Jahren und sieben Monaten jetzt der älteste Läufer ist, der es bei einem Weltcup-Slalom auf das Siegerpodest geschafft hat. Auf Rang drei platzierte sich der Norweger Henrik Kristoffersen - er stand erstmals im Weltcup auf dem Siegertreppchen.

sid

Party auf und abseits der Piste: Heiße Wintersport-Anblicke

Wintersport ist sexy - ob abseits der Piste beim Après Ski oder im Schnee © dapd
Wedeln und Carven alleine macht viele Schnee-Fans noch nicht glücklich - es darf auch gerne noch eine heiße Feier danach sein (wie hier beim Auftritt der Band Swedish House Mafia in Schladming). © Fabian Schreiner | www.facebook.com/schreiner.fabian
Zunächst zeigen wir Ihnen Bilder, die beim "Snow Break Europe" in Schladming aufgenommen wurden © PR
Dort geht es immer extrawild zu © PR
Weiterer Beweis gefällig? © PR
Bitte sehr! © PR
Da kommen sich auch die Damen ganz nah © PR
Schmatz! © PR
Stimmuuuuuuung! © PR
Nicht nur die Sahne fließt in Schladming in Strömen © PR
Party people! © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Man wärmt sich gegenseitig © PR
Wir sind übrigens immer noch bei Fotos von "Snow Break Europe" in Schladming © PR
Nicht jedermanns Sache © PR
Auch bei der Aftershow-Party fallen die Hüllen © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Bussi © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Ist dem nicht kalt? © PR
Sie machen es sich warm © PR
Kuscheln? © Helmut Harringer | www.speedlight.at
Und immer wieder Sahne © PR
Was macht Batman denn da? © PR
Hui! © PR
Und jetzt noch ein weiterer Streifzug zum Thema "Sexy im Schnee": Eine Frau beim Nackt-Ski-Rennen in Hochfügen (Österreich) © dapd
Wo viele Leute sind, darf auch PETA nicht fehlen © dapd
PETA wollte mit der Aktion auf die Grausamkeiten der Pelzbranche aufmerksam machen. © dapd
Das Ostseebad Warnemünde ist jetzt nicht gerade ein Skigebiet, doch auch da lud man schon zum "Wintervergnügen" © dapd
Mit Après Ski und und und © dapd
In Ischgl tritt jedes Jahr ein Megastar auf - etwa Mariah Carey in knackengen Hosen © dapd
Auch Kylie Minogue war schon da © dpa
Ein Flitzer bei einem Ski-Weltcup-Rennen in Val d'Isère © dpa
Hui, hat dieser Mann einen Spaß © dpa
Die Zuschauer auch? © dpa
Noch ein Foto aus Ischgl © dpa
Ski-Rennfahrer Petter Northug © dpa
Auch die Damen "lüften" sich nach Skirennen gerne mal © dapd
Und wieder Ischgl! © dpa
Eine Modeschau in Ischgl © dpa
Jahr für Jahr ziehen Skileherinnen und ihre männlichen Kollegen für einen Kalender blank © skilehrerinnen.at
Wie kommt die denn aufs Dach? © skilehrerinnen.at
Ein weiteres Kalender-Foto © dapd
Hach! © dapd
Was für Anblicke! © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd
Und weil's so schön ist: Hier sehen Sie noch Bilder vom Nacktrodel-Event in Braunlage (Harz) © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort
Politik

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente
Technik

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder

Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf

Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf

Kommentare