Daten mitnehmen

Facebook kündigt Umzugs-Werkzeug an

+
Umzugshelfer: Facebook-Nutzer sollen bald ihre Daten einfacher zu anderen Diensten wie Google Fotos mitnehmen können. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Fotos von einem Online-Dienst zum anderen einfach so mitnehmen? Das soll bald möglich sein. Zumindest, wenn man seine Fotos und Videos von Facebook zu Google Fotos verschieben möchte.

Menlo Park (dpa/tmn) - Facebook-Nutzer sollen bald ihre Daten zu anderen Diensten mitnehmen können. Ein erstes Werkzeug soll den Umzug von Fotos und Videos zu Google Fotos ermöglichen, hat das Unternehmen in einem Blogeintrag angekündigt.

Laut Steve Satterfield, Director of Privacy and Public Policy bei Facebook, ist das Umzugsprogramm zunächst in Irland im Testeinsatz und soll im ersten Halbjahr 2020 weltweit verfügbar sein.

Das Transferprogramm basiert auf Quellcode des Data Transfer Projects. Diesem Zusammenschluss von Unternehmen gehören auch Apple, Microsoft, Google, Twitter und andere an.

Ziel ist es, Nutzern die Datenmitnahme zu anderen Dienstanbietern zu ermöglichen. Das Umzugs-Tool zu Google Fotos soll nur ein Anfang sein. Satterfield hofft auf weitere Partner für den Dienst.

Mitteilung von Facebook (Englisch)

Website Data Transfer Project (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn
Politik

Seehofer für parteiübergreifende Pläne zum Politiker-Schutz

Seehofer für parteiübergreifende Pläne zum Politiker-Schutz
Fußball

Bayern angriffslustig - Müller: "Liefern, wenn man muss"

Bayern angriffslustig - Müller: "Liefern, wenn man muss"
Mehr Sport

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Meistgelesene Artikel

Mars verliert Wasser schneller als gedacht - wie der Planet austrocknete

Mars verliert Wasser schneller als gedacht - wie der Planet austrocknete

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen

Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen

Explosion noch in diesem Jahrhundert - Sternensystem wird verschmelzen

Explosion noch in diesem Jahrhundert - Sternensystem wird verschmelzen

Kommentare