Dieter Wedel: Einstiger Hochstapler will Schadensersatz

+
Dieter Wedel und seine Lebensgefährtin Uschi Wolters (rechts) sowie seine Freundin Dominique Voland (links)

Hamburg - Der einstige Hochstapler Jürgen Harksen will den Regisseur Dieter Wedel verklagen. Die Geschichte des Fernsehfilms "Gier" soll dem Leben Harksens nachempfunden sein.

Im Streit zwischen dem verurteilten Millionenbetrüger Jürgen Harksen und Regisseur Dieter Wedel legt der einstige Hochstapler nach. Harksen sieht in dem TV-Zweiteiler “Gier“, den die ARD im Januar zeigt, sein Leben verfilmt - ohne sein Einverständnis. Nun erwägt der einstige Anlagebetrüger, dem auch viele Prominente auf den Leim gingen, laut “Bild“-Zeitung Schadenersatzansprüche. Wedel hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach und jüngst bei der ersten Präsentation des Films erneut betont, dass es sich um eine fiktive Geschichte und fiktive Personen handelt. In “Gier“ mimt Schauspieler Ulrich Tukur den Hochstapler Dieter Glanz und sieht Harksen verblüffend ähnlich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Series 6: Die Apple Watch will immer höher hinaus

Series 6: Die Apple Watch will immer höher hinaus
Politik

Warnstreiks legen Nahverkehr bundesweit lahm

Warnstreiks legen Nahverkehr bundesweit lahm
Auto

Was moderne Navis alles können

Was moderne Navis alles können
Auto

So kontert die PS-Fraktion den SUV-Boom

So kontert die PS-Fraktion den SUV-Boom

Meistgelesene Artikel

Schreck bei „Volle Kanne“: Gast kollabiert

Schreck bei „Volle Kanne“: Gast kollabiert

Markus Lanz (ZDF): „Wetten, dass..?“-Scheitern als größter Tiefschlag in Karriere von Moderator

Markus Lanz (ZDF): „Wetten, dass..?“-Scheitern als größter Tiefschlag in Karriere von Moderator

Medienkritik – Das Sommerhaus der Stars (RTL) als Sozialisierungsmotor

Medienkritik – Das Sommerhaus der Stars (RTL) als Sozialisierungsmotor

„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh

„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh

Kommentare