Bekommt er jetzt richtig Ärger?

Attacke auf RTL: Bastian Yotta wirft Sender Dschungel-Manipulation vor

+
Bastian Yotta schießt auf seinem Instagram-Kanal gegen RTL.

Nach dem Dschungelcamp 2019 attackiert Bastian Yotta RTL massiv via Instagram und wirft dem TV-Sender Manipulation vor. Bekommt er nun Ärger mit dem Sender?

In der Wiedersehens-Show am Sonntagabend gab Bastian Yotta sich noch auffällig friedlich. "Wir werden euch nicht den Streit liefern auf den ihr gewartet habt", sagte er an die Adresse der RTL-Zuschauer, als sein Zoff mit Chris Töpperwien thematisiert wurde. Dafür schießt er auf seinem Instagram-Kanal „yotta_coaching“ massiv gegen den Sender. Er wirft RTL in mehreren Videos in seiner Instagram-Story massive Manipulation im Dschungelcamp vor.  

Video: Yotta und De Cicco machen den miracle morning

Unter dem Motto „Yotta speaks Klartext“ spricht Bastian Yotta unter anderem über die "Psycho-Tricks im Dschungel-Telefon". So soll RTL aus dem Zusammenhang gerissene Zitat-Fetzen der Kandidaten so zusammenschneiden, dass im TV völlig verzerrte Aussagen gesendet werden.

In einem der Videos kündigt er dramatisch an: „Ihr habt keine Ahnung, mit welchen Mitteln hier gespielt wird, dass die das kriegen, was sie haben wollen.“ Und verspricht sensationelle Enthüllungen: „Ich hoffe, dass nicht nur Freunde, sondern auch Hater zuschauen. Denn die Information, die es heute gibt, die ist wirklich wichtig.“

Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta berichtet von Psycho-Tricks, die RTL anwenden soll

So berichtet er von miesen Maschen, mit denen RTL die Kandidaten im Dschungel-Telefon reinlege: „Ich erzähle Euch mal die Psycho-Tricks aus dem Dschungel-Telefon. Das ist da, wo wir reingehen und zu Geschehnissen befragt werden.“ 

Als Aufhänger nimmt er die Dschungelprüfung, in der er und Evelyn Burdecki null Sterne holten. Yotta berichtet von folgendem Gespräch, das sich im Dschungelcamp (Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki frisch verliebt? Kussfoto enthüllt, wie extratipp.com* berichtet) tatsächlich ereignet haben soll: „Die Challenge mit Evelyn und mir! Wir wissen alle: Evelyn war ein bisschen langsam und wir haben null Sterne geholt. Aber: Nach der Challenge sage ich zu Evelyn: ‘Evelyn, wir haben als Team gewonnen - wir haben als Team verloren. Aber ich sage Dir ganz ehrlich: Mache am Anfang weniger Show und konzentriere Dich mehr!‘“ Bastian Yotta fordert seine Instagram-Follower auf: „Merkt Euch bitte das!“

Evelyn hat übrigens auch Probleme mit ihren Brüsten

Bastian Yotta: Hat er Rentner um 1,6 Mio € betrogen?

Denn: Im Dschungel-Telefon habe RTL versucht, ihm Lästereien über Evelyn Burdecki zu entlocken. Worauf er aber nicht eingegangen sei. Deswegen habe der Sender aus Zitat-Fetzen eine komplett falsche Szene konstruiert.  

Laut Bastian Yotta soll im Dschungel-Telefon folgendes passiert sein: „Dann komme ich ins Dschungel-Telefon und die Stimme, die immer auf gut Freund mit Dir macht: ‚Hey Basti, wie geht‘s Dir heute? Hey, das ist schön! Hey, das verstehe ich total! Die Stimme fragt mich: Hey Basti! Yotta! Wie war‘s in der Challenge?‘ Ich antworte: ‚Wir haben als Team gewonnen - wir haben als Team verloren. Passt!‘ Die Stimme sagt: ‚Sehr gut! Top! Gibt‘s irgendwas, was Du bei der Evelyn verbessern möchtest?‘ Und ich sage: ‚Du, das habe ich der Evelyn eben draußen schon gesagt. Möchte ich hier nicht sagen.‘“

Dschungelcamp 2019: Haben sich diese Szenen wirklich im Dschungel-Telefon abgespielt?

Bastian Yotta soll also nicht die konfrontativen Aussagen geliefert haben, die RTL offenbar haben wollte: Deswegen habe die Stimme im Dschungel-Telefon weitere Aussagen erbeten: „Super, ich weiß aber nicht, ob wir es so mitbekommen haben.“ Yotta habe darauf entgegnet: „Logisch habt Ihr es so mitbekommen. War ja alles vor den Kameras.“

Die Stimme im Dschungel-Telefon habe nun gemerkt, dass sie auf diesem Weg nicht weiterkomme, berichtet Bastian Yotta. Und deswegen eine andere Masche probiert: „Wenn Du jetzt Coach wärst: Wie würdest Du Evelyn jetzt coachen mit der Prüfung? “

Worauf Yotta geantwortet haben will: „Well, ganz ehrlich: Ich bin Coach. Ich coache vor der Prüfung und nicht nach der Prüfung. Ich bin jetzt keiner, der nach der Prüfung klug daherredet.“

RTL habe auf einem anderen Weg versucht, ihm konfrontative Zitate zu entlocken: „Sehr gut, Basti! Top! Wenn Du jetzt rausgehst und Evelyn würde Dich fragen: ‚Sag‘ mir eine Sache, die ich verbessern kann!‘“

Yottas Antwort: „Dann würde ich sagen: ‚Evelyn, mach‘ weniger Show, fokussiere Dich mehr!‘ Was ich Ihr auch gesagt habe.“

Und genau diese Aussage habe RTL verwendet, um eine verfälschte Szene zu zeigen. Bastian Yotta berichtet: „Und jetzt kommt das Editing: Sie nehmen her, wie ich zu Evelyn sage: ‚Wir haben als Team gewonnen - wir haben als Team verloren.‘ Schnitt! Dann kommt das Dschungel-Telefon, wie ich sage: ‚Evelyn mach‘ weniger Show und konzentriere Dich mehr!‘ Und schon wird es so zusammengefügt und es schaut aus, als würde ich zu Evelyn so sagen und im Dschungeltelefon so. Krasse Scheiße!“

Coacht Bastian Yotta künftig Dschungelcamp-Kandidaten?

Bastian Yotta wäre nicht Bastian Yotta, wenn er an dieser Stelle nicht gleich über ein neues Geschäftsmodell sinnieren würde. Er will künftig Dschungelcamp-Kandidaten coachen, damit sie nicht auf die „Psycho-Tricks“ im Dschungel-Telefon reinfallen. Er sagt im Instagram-Video: „Ich werde vielleicht ein Coaching machen für alle Kandidaten, die ins Dschungelcamp gehen. Weil: Ich war echt gut vorbereitet. Ich habe immer aufgepasst, dass man nichts Falsches sagt. Aber: Sie kriegen Dich! Sie kriegen Dich! Und wenn Du eine Stunde in diesem Dschungel-Telefon sitzt. Und sie reden mit Dir und reden mit Dir, bis sie diesen einen Satz haben, den sie rausschneiden können. Und dann in einen anderen Zusammenhang einfügen können.“

Aufgrund der verfälschten TV-Bilder kann Bastian Yotta auch die Kritik nachvollziehen, die ihm während des Dschungelcamps 2019 im Netz entgegenschlug: „An alle Hater: Ich verstehe Euch! Ich verstehe Euch! Ich habe das erst im Fernsehen gesehen und mir gedacht: Was ist denn da los? Aber: Dieses Spiel wird gespielt, dass sie ihr Trash-TV haben. That‘s the game. Also passt auf, dass es Euch nicht genauso geht!“   

In einem weiteren Video spricht er über eine weitere RTL-Taktik. Angeblich will der Sender im Dschungelcamp möglichst keine Live-Szenen zeigen. Denn: Diese könne RTL nicht manipulieren. „Das liebe Freunde ist der Grund, warum Kandidaten nie, nie, nie in eine Dschungelcamp-Live-Show kommen. Weil sie Angst haben, dass wir den Mund aufmachen. Und deswegen: Immer schön aufzeichnen, damit man alles rausschneiden kann.“

Miracle Morning: Yotta mischt das Dschungelcamp auf!

Und dann berichtet er noch von einer weiteren Szene im Dschungelcamp 2019, die RTL verfälscht gezeigt habe. Es geht um Yottas angebliche Aussage, er habe den „Miracle Morning“, das morgendliche Motivations-Ritual, erfunden. Tatsächlich steckt der US-Autor Hal Elrod dahinter. Yotta berichtet von folgendem Dialog mit Evelyn Burdecki: „Die Evelyn hat mich im Dschungel gefragt: ‚Yotta, hast Du den Miracle Morning erfunden?‘ Und ich habe gesagt: ‚Ja, ich habe ein Buch gelesen: ‚Miracle Morning‘. Was mich inspiriert hat, wenn ich am Morgen aufstehe, meinen Morgen intensiv zu gestalten. Und da habe ich mir aus verschiedenen Anregungen meinen eigenen Miracle Morning zusammengebaut, den ich jetzt praktiziere.‘ Das war genau so meine Antwort. Leider hat RTL das ‚Ja‘ reingeschnitten und den Rest rausgelöscht. Nicht gezeigt!“

Auch zu den Vorwürfen, er habe ein Millionärs-Ehepaar abgezogen, nimmt Bastian Yotta in seiner Instagram-Story Stellung. Er schreibt in einem Kommentar (Originalton): „Wer das behauptet, ist ein Lügner. Das Millionärsehepaar sind Investoren und haben in einer meiner Firmen freiwillig investiert. Da gibt es lupendichte Verträge. Ich war mit ihnen immer im regen Kotankt. Sie haben immer noch meine Nummer und ich bin immer erreichbar. Jetzt zur Presse zu laufen ist mir unverständlich aber ist halt so. Hab das alles im RTL Interview auch bewiesen.“

Bastian Yottas Kommentar in seiner Instagram-Story.

Vorwürfe nach Dschungelcamp 2019: Hat RTL Bastian Yotta bereits ermahnt? 

Hat RTL Bastian Yotta wegen dieser Enthüllungs-Videos bereits ermahnt? In seiner Instagram-Story zeigt er den Screenshot einer Nachricht: „Bitte lösche sofort deine Story ‚Yotta speaks Klartext‘“ Den Absender hat er anonymisiert. Handelte es sich um einen RTL-Mitarbeiter? Yotta unmissverständliche Antwort: „Nein!“ Dazu kommentierte der 42-Jährige: „Someone gets nervous“, was auf Deutsch heißt: „Da wird jemand nervös.“    

Stammt diese Nachricht an Bastian Yotta von RTL?

Damit nicht genug: Wenig später zeigt er in seiner Instagram-Story einen Chat-Verlauf, in dem die Voting-Ergebnisse des Dschungelcamps 2019 gepostet wurden. Jemand schreibt: „Was macht Bastian wieder da?“ Ein weiter Teilnehmer meint: „Das gibt Mega Ärger mit seinem Klartext“. Handelt es sich um einen Chat der Dschungelcamp-Kandidaten? Man weiß es nicht. Bastian Yotta kommentiert das Ganze so: „Da hab ich jetzt aber Angst. Lol.“

Zeigt Bastian Yotta einen Chat der Dschungelcamp-Kandidaten?

Haben die „Yotta speaks Klartext“-Videos ein Nachspiel für den Dschungelcamp-Kandidaten? Bekanntlich sind die Teilnehmer vertraglich an Schweigepflichten gebunden. Hat Yotta mit seinen provokanten Videos dagegen verstoßen? Noch hat RTL sich zu den Instagram-Vorwürfen nicht geäußert. Kann spannend werden...

Und was war bei den Dschungelcamp-Kandidaten sonst noch auf Instagram los? Felix van Deventer hat sich dort eventuell schon vor der Reise nach Australien Ärger eingehandelt.

fro

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion
Politik

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat
Wirtschaft

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen
Wirtschaft

Tesla präsentiert futuristischen Elektro-Pick-up

Tesla präsentiert futuristischen Elektro-Pick-up

Meistgelesene Artikel

Bambi 2019: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 

Bambi 2019: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 

„Aktenzeichen XY“: ZDF-Sendung sucht nach Betonklotz-Werfer - Emotionaler Aufruf im Studio 

„Aktenzeichen XY“: ZDF-Sendung sucht nach Betonklotz-Werfer - Emotionaler Aufruf im Studio 

Plötzlich spricht Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers mit Männerstimme - „Tik was?!“ 

Plötzlich spricht Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers mit Männerstimme - „Tik was?!“ 

TV-Hammer! „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2019 NICHT in der Vorweihnachtszeit zu sehen

TV-Hammer! „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2019 NICHT in der Vorweihnachtszeit zu sehen

Kommentare