Pietro Lombardi verkündete Nachricht

DSDS (RTL) unter heftigem Beschuss: „Rausgeworfene“ Kandidatin packt aus - „Die Verträge bei DSDS sind einfach...“

Bei „DSDS“ flog eine Kandidatin vor den Live-Shows raus. Jetzt meldet sie sich via Instagram zu Wort und erhebt schwere Vorwürfe gegen RTL. Der Sender reagiert verwundert.

  • Zwölf Kandidaten konnten sich über den Recall bei „DSDS“* freuen. 
  • Eine Kandidatin flog überraschend aus der Show. 
  • Jetzt packt sie auf Instagram aus - sie sei freiwillig gegangen.

Update vom 04. Februar 2020, 09.45 Uhr: Nachdem RTL das Aus von Katja Bibert verkündet hatte, meldete sich die Sängerin mit einer Story auf Instagram zu Wort. „Ich wollte euch nur mitteilen, es ist gelogen - ich bin freiwillig ausgestiegen.“ Sie sei sehr enttäuscht von DSDS und könne beweisen, dass sie sich selbst zum Ausstieg entschieden habe - weil sie sich in einer WhatsApp-Gruppe gegenüber anderen DSDS-Kandidaten erklärt habe. Der Grund, warum Katja nicht mehr dabei ist, soll ein ganz anderer sein als von RTL angegeben: Sie wolle eben gar keinen Vertrag mit jemandem haben, der es nicht ernst mit ihr meint, sondern ihre eigene Musik machen - das habe sie in ihrer Auszeit nach Südafrika beschlossen. Und dann setzt sie noch einen drauf: „Die Verträge bei DSDS sind einfach ekelhaft. Wenn man seine eigene Musik hat, soll man das einfach nicht unterschreiben.“ RTL reagiert verwundert: „Der Künstlervertrag liegt uns vor“, schreibt der Sender auf RTL.de.

Menderes Bagci würde DSDS* wahrscheinlich niemals freiwillig verlassen. Jede einzelne Staffel begleitete der heute 35-Jährige entweder als erfolgloser Kandidat oder Show-Act. Dieses Jahr durfte er die Zuschauer überraschen und die Bühne beim Recall stürmen

Erstmeldung vom 03. Februar 2020:

Köln - Tausende träumten von der großen Karriere, lediglich zwölf Kandidaten der RTL Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ kämpfen noch immer um die große Musikkarriere. Doch für eine von ihnen endete der Traum nun, denn Kandidatin Kathrin „Katja“ Bibert beging einen folgenschweren Fehler. 

Lesen Sie auch: Video aufgetaucht: Schmeißt RTL jetzt Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury?*

Video: DSDS-Marcio Brandino konnte sich aus einer Sekte befreien

„DSDS“ (RTL): Kandidatin fliegt nach Regelverstoß aus Show 

Wie die restlichen Kandidaten von Juror Pietro Lombardi erfahren, hatte Kandidatin Kathrin vor ihrer Teilnahme einen Managementvertrag unterschrieben. Doch wie RTL berichtet, verpflichten sich Kandidaten bei der Teilnahme an dem TV-Format, „keinen Management-, Merchandising- oder Künstlerexklusivvertrag oder einen anderen Vertrag über seine musikalischen und /oder darstellerischen Leistungen abgeschlossen“ zu haben. Doch genau das scheint die Blondine bereits im Vorfeld getan zu haben. 

Für die Jury ist klar: die Kandidatin hat die Regeln gebrochen, für sie endet die Teilnahme an der RTL-Show. Für Kathrin wäre die Reise bereits in Südafrika fast zu Ende gewesen, nur durch Glück konnte sich die Sängerin einen Platz unter den Top-12-Kandidaten sichern. Die restlichen elf Kandidaten erfahren durch Juror Pietro Lombardi von der Entscheidung. 

„DSDS“ (RTL): Pietro Lombardi verkündet Rauswurf von Kandidatin Kathrin 

„Leider gibt es heute eine traurige Nachricht für die Kandidaten“, erklärt der 27-Jährige im Vorfeld. Doch die Kandidaten scheinen über das Aus ihrer Kontrahentin alles andere als traurig zu sein. Während der ehemalige Sieger der RTL-Show den Kandidaten die Nachricht überbringt, erklärt Pietro Lombardi gleichzeitig: „Ihr habt einen Konkurrenten weniger“. Eine Nachricht, die die Kandidaten zu freuen scheint, prompt brechen die elf in Jubelschreie aus. 

Allzu früh sollten sich die übrigen elf Kandidaten jedoch noch nicht freuen, nur sieben von ihnen dürfen in den großen Live-Shows auftreten. Die Entscheidung strahlt RTL am kommenden Samstag, 7. März, aus. Im Recall packte Kandidat Kevin über seine Vergangenheit aus, kurz darauf verließ der Sänger freiwillig die Show. Kandidatin Lydia sorgt dagegen regelmäßig für Unmut bei Jury und Fans. Die Österreicherin schockierte auch im Recall mit ihrem Auftritt. Wer am Ende im Finale steht, darüber entscheiden traditionell die Fans. Doch dieses Jahr ist alles anders. Die Jury wird ins Zuschauer-Voting bei den Liveshows eingreifen.

Sie wanderten gemeinsam aus, doch dann zerstörte

eine Diagnose das Leben der Auswanderer in Kanada.

Nach seiner Rückkehr spricht der Auswanderer von „Goodbye Deutschland“ über dramatische Details. Für wen entscheidet sich

Bachelor Sebastian Preuss im großen RTL-Finale?

Kurz zuvor eskaliert ein Streit zwischen ihm und Ex-Bachelor Andrej Mangold.  

Wegen der Corona-Krise droht bei DSDS nun eine drastische Änderung - zumindest gab es Verwirrung um eine Ankündigung. Dieter Bohlen erklärte jetzt wie es bei RTL weitergeht.*

Xavier Naidoo (DSDS/RTL): Sein musikalischer Weggefährte Kool Savas hat sich zu Wort gemeldet.

Ein ehemaliger DSDS-Teilnehmer zeigt sich jetzt auf Instagram* total verändert. Kaum mehr wiederzuerkennen.

Für die neue Staffel will Dieter Bohlen offenbar TikTok-Star Falco Punch in der DSDS-Jury haben, berichtet tz.de*. 

DSDS Kultkandidat Menderes hat nicht nur mit gesundheitlichen Problemen, sondern auch mit emotionalen Wunden aus seiner Kindheit* zu kämpfen. *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Wieder Inter! - Gladbach bangt um Weiterkommen in der Gruppe

Wieder Inter! - Gladbach bangt um Weiterkommen in der Gruppe
Fußball

Real droht erstmals Vorrunden-Aus - Liverpool Gruppensieger

Real droht erstmals Vorrunden-Aus - Liverpool Gruppensieger
Boulevard

US-Präsidenten und ihre Vierbeiner

US-Präsidenten und ihre Vierbeiner
Technik

Macbook-Pro: Läutet Apples M1-Chip eine neue PC-Ära ein?

Macbook-Pro: Läutet Apples M1-Chip eine neue PC-Ära ein?

Meistgelesene Artikel

Atom-Witze: Heute-Show im ZDF abgebrochen

Atom-Witze: Heute-Show im ZDF abgebrochen

Sturm der Liebe (ARD): Intrigen und Mordversuche statt Pandemie - „heile Welt“ am Fürstenhof

Sturm der Liebe (ARD): Intrigen und Mordversuche statt Pandemie - „heile Welt“ am Fürstenhof

Kommentare