Nochmal Glück gehabt

Nach Sport-Unfall: So geht's Janina Youssefians Rutsch-Brust

Der ehemaligen „Adam sucht Eva“-Teilnehmerin Janina Youssefian verrutschte während eines Sportunfalls ein Silikonkissen in der Brust. Wie es ihr damit geht, erfahren Sie im Video.

Großer Schreck für Janina Youssefian (35)! Vor einigen Wochen hatte sie einen Sportunfall, bei dem eines ihrer Silikonkissen verrutschte. Seitdem hängt eine Brust schief. Im Promiflash-Interview verriet das TV-Sternchen jetzt, wie es seiner Oberweite mittlerweile geht: "Es tut zwar weh, aber man muss jetzt keine Not-OP deswegen machen. Also ich kann da jetzt ein paar Monate mit rumlaufen, aber es muss halt auf jeden Fall operiert werden." Bei der Gelegenheit möchte Janina dann gleich eine Portion Silikon zulegen lassen.

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Zoos in Niedersachsen öffnen wieder - auch der Tier- und Freizeitpark Thüle

Aufgrund der Corona-Lockerungen öffnen am Mittwoch wieder viele Zoos in Niedersachsen, auch der Tier- und Freizeitpark Thüle. In Thüle geibt es die …
Zoos in Niedersachsen öffnen wieder - auch der Tier- und Freizeitpark Thüle

„Mein Schiff 3“: Acht Corona-Patienten in Krankenhaus gebracht

Das Kreuzfahrtschifft „Mein Schiff 3“ liegt seit einigen Tagen mit 2900 Crew-Mitgliedern an Bord in Cuxhaven. Acht Personen, die positiv auf Covid-19 …
„Mein Schiff 3“: Acht Corona-Patienten in Krankenhaus gebracht

Meistgelesene Artikel

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt

Big Brother 2020: Rebecca will jetzt in diese RTL-Show

Big Brother 2020: Rebecca will jetzt in diese RTL-Show

„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 

„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 

Große Trauer um Morgenmagazin-Legende - „Früher Tod stimmt uns sehr traurig“

Große Trauer um Morgenmagazin-Legende - „Früher Tod stimmt uns sehr traurig“