Samuel Koch bedauert „Wetten, dass..?“-Aus

+
Samuel Koch

Berlin - Der ehemalige „Wetten, dass..?“-Kandidat Samuel Koch (26) findet das angekündigte Aus des ZDF-Klassikers nach eigenen Angaben „schade“.

Er bedauere, dass sein Unfall immer wieder als Wendepunkt in der Geschichte der Show bezeichnet wird: „Sollte tatsächlich jemand denken, dass "Wetten dass..?" durch meine Teilnahme einen Bruch erlebt hat, tut mir das sehr leid“, sagte er „Bild.de“. „Dennoch hat die Sendung danach ganz klar jegliches Niveau verloren.“

Koch verletzte sich im Dezember 2010 während einer Wette so schwer, dass er bis heute gelähmt ist. Thomas Gottschalk entschied sich nach dem Unfall, als Moderator der Sendung aufzuhören. „Eine Show wie "Wetten, dass..?" würde wahrscheinlich nur dann wieder eine höhere Quote erreichen, wenn es bei den Aktionen - so wie in der Antike - um Leben und Tod geht“, sagte Koch weiter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Acht Euro und Deckel drauf? Mietrevolution in Berlin geplant

Acht Euro und Deckel drauf? Mietrevolution in Berlin geplant
Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother 2019: Janine Pink redet schon über Kinder - Tobias Wegener denkt aber ganz anders

Promi Big Brother 2019: Janine Pink redet schon über Kinder - Tobias Wegener denkt aber ganz anders

Tränen vor laufender Kamera: Janine Pink spricht über Ingo Kantoreks Tod - Emotionale Szenen

Tränen vor laufender Kamera: Janine Pink spricht über Ingo Kantoreks Tod - Emotionale Szenen

ZDF-Fernsehgarten nach Luke Mockridge - Kiwi verrät schlüpfriges Geheimnis

ZDF-Fernsehgarten nach Luke Mockridge - Kiwi verrät schlüpfriges Geheimnis

Maischbergers Woche: Moderation wie Lionel Messi als Innenverteidiger

Maischbergers Woche: Moderation wie Lionel Messi als Innenverteidiger

Kommentare