RTL-Kuppelshow

Schwiegertochter gesucht (RTL): Meik will Niedersächsin Francine wegschicken – Sarah aus Moskau crasht seinen Plan

Das Liebes-Karussell dreht sich weiter. Am 14. Juli startet endlich die neue Staffel „Schwiegertochter gesucht“ auf RTL. Doch für Francine (23) aus Niedersachsen steht schon die erste Folge unter keinem guten Stern ...

  • Schwiegertochter-Anwärterin Francine zofft sich mit Mama Anneliese (65).
  • Sohn Meik will die Blondine nach Hause schicken.
  • Russin Sarah (21) wirft seine Pläne durcheinannder

Budapest – Zoff in der ungarischen Metropole an der Donau. Weil „Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin Francine ihrer Schwiegermutter in spe „zu dominant“* ist, kracht es zwischen den beiden bereits in Folge eins. Die Blondine aus Niedersachsen bricht vor Anneliese sogar in Tränen aus. Das geht auch an Meik (28) nicht spurlos vorbei. Der Koch aus Ungarn spricht mit seiner Anwärterin ein ernstes Wörtchen: „Meine Mama ist ein Teil von mir, wenn du dich nicht mit ihr anfreunden kannst, tut es mir leid, aber dann hast du auch nicht so viele Chancen bei mir“, macht er Francine klar.

Sendung:Schwiegertochter gesucht
Erstausstrahlung: 15. April 2007
Sender: RTL Television
Jahr(e): seit 2007
Titelmusik: Fools Garden – Man of Devotion
Idee: Eyeworks

Kuppel-Show auf RTL: „Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin Francine geht auf Meiks Mutter Anneliese zu

Die ist von den Worten ihres Traumprinzens so gar nicht begeistert und entgegnet zunächst selbstbewusst: „Mir ist es wichtig, zu sagen, was ich denke. So bin ich und ich werde mich niemals verstellen.“

Kann keine Frau trennen: „Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Meik und seine Mutter Anneliese

Dann scheint ihre Liebe zu Meik plötzlich größer als ihr Ego. Denn völlig überraschend geht sie doch auf Mama Anneliese zu und erklärt: „Ich möchte Meik gerne weiterhin kennenlernen.“ Dann der Versöhnungsversuch: „Du bist seine Mama, du bedeutest ihm alles und ich möchte gerne auch mit dir klarkommen. Ich hasse Streit und ich möchte, dass wir uns verstehen.“

Anneliese kann sich einen Seitenhieb jedoch nicht verkneifen: „Du warst vielleicht ein bisschen zu nachtragend“, merkt sie an. Dann aber gibt auch sie sich versöhnlich: „Aber wie auch immer, was soll‘s.“ Den frisch geschlossenen Friedenspakt besiegeln die Frauen mit einer innigen Umarmung. Und Meik? Der kann sein Glück kaum fassen: „Dass sich Francine mit meiner Mutter versöhnt hat, finde ich wirklich toll, denn das war wirklich eine große Last.“

„Schwiegertochter gesucht“ (RTL): Kandidatin Sarah wirft freiwillig hin, Francine darf bleiben

Doch es ist nicht die Versöhnung der beiden allein, die das Ruder nochmal rumreißt. Kandidatin Sarah (21) aus Moskau wirft kurz vor Schluss freiwillig hin. Meik landet bei ihr in der „Friendzone“. Die Russin knallhart: „Der Funke ist nicht übergesprungen.“ Pech für Meik, Glück für Francine. Denn die darf überraschend bleiben. „Ich wollte Francine eigentlich als erste nach Hause schicken, weil ich einen Stein auf dem Herzen hatte“, gibt der Koch offen zu.

Wie es mit Meik, Anneliese und Francine weitergeht, sehen Sie nächsten Dienstag um 20:15 Uhr bei „Schwiegertochter gesucht“ auf RTL.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann tot

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann tot
Leben

Aber bitte mit Geschmack! So geht Kochen ohne Salz

Aber bitte mit Geschmack! So geht Kochen ohne Salz
Leben

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel
Leben

Hilfe für Bedürftige: Eine Tafel nur für Tiere

Hilfe für Bedürftige: Eine Tafel nur für Tiere

Kommentare