Hauptsponsor ermöglicht elektrisierenden Abend

Altstadtfest Nienburg: „Electric Light Orchestra“ dank Avacon dabei

+

Nienburg - Von Johanna Müller.  Nicht nur die Besucher, auch viele Sponsoren bleiben dem Nienburger Altstadtfest seit Jahren treu. So auch die Avacon AG, die in diesem Jahr erneut als Hauptsponsor dabei ist. Durch das Engagement des in Nienburg ansässigen Unternehmens wird der Auftritt des „Electric Lights Orchestra“ (kurz E.L.O.) ermöglicht.

„Für uns als Energieversorger passt diese Gruppe perfekt – wir bringen so auch Energie auf’s Altstadtfest“, freut sich Avacon-Kommunalreferent Bernd Heckmann. Gerne unterstützen er und sein Team das Event: „Das Fest ist ein Treffpunkt der gesamten Region. Wir sind nicht nur Versorger der Stadt Nienburg, sondern auch des Umlands. Daher finden wir es gut, dass das Altstadtfest jedem die Möglichkeit bietet, eine tolle Zeit zu haben und bei den Konzerten dabei zu sein.“

Immer wieder schön findet es Heckmann außerdem, wenn weggezogene Nienburger zum Stadtfest zurückkehren. Hier treffe man sich immer wieder. „Das Sponsoring ist unser Beitrag, das Geschehen zu unterstützen.“

Einen großen Dank für die gute Zusammenarbeit spricht dem treuen Sponsor die Werbegemeinschaft „Nienburg Service“ aus. „Der Hauptsponsor ist ein wichtiger Baustein für die Veranstaltung“, findet der zweite Vorsitzende Georgios Pechlevanoudis. Schon vor zehn Jahren war Avacon maßgeblich am sogenannten Umbruch des Altstadtfestes beteiligt. Zum Neustart hat der Energieversorger den Auftritt der „Les Humphries Singers“ realisiert. Seitdem ist die Avacon jedes Jahr dabei, ob auf den Sammelbechern oder mit Stars, die von dem Unternehmen präsentiert werden.

E.L.O. auf dem Kirchplatz

Rund um die Kirche wird am Samstagabend, 22. September, zur Musik vom „Electric Light Orchestra E.L.O.“ getanzt, die von Phil Bates präsentiert wird. Los geht’s ab 20 Uhr im Musikzirkus. Zuvor stehen ab 19 Uhr die „Weather Girls“ auf der Bühne. Ab 22 Uhr übernehmen die „Zack Zills“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris
Welt

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus
Reisen

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber
Technik

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Kommentare