Der große Überblick 

Weihnachtsmärkte im Landkreis Nienburg

+
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg läuft schon. In den Ortschaften im Landkreis gibt es noch viele weitere Angebote. 

Landkreis Nienburg - Wenn die Temperaturen sinken und die Nächte länger werden, ist Weihnachten nicht mehr fern. Um die Wartezeit bis zum Fest der Liebe zu überbrücken, öffnen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Weihnachtsmärkte und Adventsbasare im Landkreis Nienburg ihre Pforten.

Für die stimmungsvollen Märkte engagieren sich besonders Vereine, Verbände und Kirchengemeinden, die sich über viele Besucher freuen.

Die Liste ist umfangreich, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Stadt Nienburg: Weihnachtsmärkte, Adventszauber und Kunsthandwerkermarkt

  • Weihnachtsmarkt am Stahnwall seit dem 25. November bis zum 30. Dezember täglich geöffnet. 
  • Adventszauber Nienburg zwischen Rathaus und Kirche St. Martin. Eisbahn auf dem Kirchplatz, Winterwald im Rathausinnenhof, Rahmenveranstaltungen. Jedes Wochenende Budenstadt mit Vereinen, Hobbykünstlern und Ausstellern, weihnachtliches Bühnenprogramm und kulinarische Angebote. Gewerbliche Gastronomie und Kinderkarussell 29. November bis 22. Dezember täglich geöffnet. Budenstadt und Winterwald: Jedes Adventswochenende: Fr. 17 bis 20 Uhr, Sa. 11 bis 20 Uhr, So. 14 bis 18 Uhr. 
Beim Adventszauber wieder dabei ist eine Eisbahn in der Nienburger Altstadt. 


  • Kunsthandwerkermarkt am 7. und 8. Dezember. In den Fluren des Rathauses bieten Hobbykünstlerinnen und -künstler seit vielen Jahren ihre vielfältigen Werke an. Dazu gehören Schmuckkreationen, Handarbeiten, Holzarbeiten, Getöpfertes, Karten und viele andere selbst hergestellte und liebevoll dekorierte Kunstobjekte. 
  • Einen Weihnachtsbasar mit Adventskaffee richtet die Ausbildungsstätte Rahn am 30. November von 11 bis 16 Uhr an der Hansastraße 7 aus. Die Auszubildenden der Hauswirtschaft und des Metallhandwerks haben ein vielfältiges Angebot schöner Dinge zum Verschenken oder für den eigenen Gebrauch vorbereitet. In der adventlich geschmückten Cafeteria bieten die angehenden Fachpraktiker aus dem Bereich Hauswirtschaft Torten und Kuchen an.
  • Adventsmarkt im Nienburger Stadtteil Erichshagen-Wölpe am 1. Dezember rund um die Erichshagener Kirche. Dieser Markt lebt von der Mitarbeit Erichshagener Vereine und Einrichtungen in Kooperation mit der Kirchengemeinde. Er beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst unter Mitwirkung der verbundenen Gesangvereine Concordia Heemsen und MGV Erichshagen-Wölpe. Im Anschluss erwartet die Besucher ein kunsthandwerkliches und kulinarisches Angebot in einer adventlichen Budenstadt. Es treten auf der Chor der Kindertagesstätten, der Spielmannszug, der Posaunenchor sowie Dieter Plischki an der Orgel und Peter Brieber mit Gitarre und Gesang. Zusätzlich werden beheizte Zelte mit Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken sowie Bastelangeboten aufgestellt. Auch der Nikolaus wird erwartet. Zum ersten Mal wird ein Kinderkarussell angeboten.
  • Erzgebirgs-Ausstellung in Erichshagen-Wölpe. Engel, Nußknacker, Räuchermänner, Pyramiden von Sammlern für Interessierte an der Wölper Straße 13 + 9. Mi. und Fr. von 17 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Tel. (0151) 52 96 33 20 oder (0160) 92 81 70 76.

Grafschaft Hoya: Zwergenweihnacht, Budenzauber und Weihnachtshaus Calle

  • Zwergenweihnacht in Hoya am 7. Dezember von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt sowie am 8. Dezember von 14 bis 19 Uhr in der Altstadt. Am Samstag führt die Suche nach dem Lösungsspruch des Zwergenrätsels bis 18 Uhr durch die Geschäfte der Innenstadt. Um 19 Uhr spielen die Kapellis im Kulturzentrum Martinskirche zum irischen Abend. Am Sonntag beginnt die Zwergenweihnacht um 14 Uhr im und am Kulturzentrum Martinskirche in der Altstadt. In der stimmungsvoll geschmückten Martinskirche präsentieren Hobbykünstler und ihre Waren. Ein Angebot an selbst gebackenen Kuchen und Torten laden zum Verweilen ein. Um 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Im Winterwald gibt es viele kulinarische Angebote sowie Glühwein, Feuerzangenbowle und musikalische Einlagen.
  • Budenzauber in Eystrup am 30. November von 13 bis 18 Uhr. Marktgeschehen auf dem Marktplatz neben dem Rathaus mit weihnachtlichem Flair und vielfältigen Angeboten an Bastelarbeiten und kulinarischen Leckereien durch örtliche Vereine und Gruppen. Am Nachmittag gibt es vorweihnachtliche Musik vom Posaunenchor der Kirchengemeinde Eystrup. Bei Einbruch der Dunkelheit kommt der Weihnachtsmann mit süßen Geschenken für die Kleinen.
  • Calle: Ab dem 1. Advent bei Dämmerung leuchtet das Weihnachtshaus der Familie Vogt an der Adresse Calle 32.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.


  • Weihnachtswerkstatt in Schweringen vom 13. bis 15 Dezember in der Lunaria Werkstatt Hinter der Mühle 7. Kunsthandwerker aus der Region präsentieren ihr Angebot: Fr. 14 bis 21 Uhr, Sa. 14 bis 21 Uhr, So. 11 bis 18 Uhr. Chorkonzert mit Renata von Lingen am Freitag um 19 Uhr, Boyband „Löppt“ tritt am Samstag um 19 Uhr auf. Live-Musik von Joko von Bülow gibt es am Sonntag ab 15.30 Uhr.
  • Nikolausmarkt in Bücken am 15. Dezember ab 14 Uhr. Die Budenstadt auf dem „Alten Marktplatz“ lädt im weihnachtlichen Ambiente und bei stimmungsvoller Beleuchtung zu kulinarischen Genüssen und Weihnachtsbaumkauf (mit Bringdienst) ein. Ebenso locken Geschenkideen in Form von Handarbeiten und Kunstgegenständen.
Rund um und in der Martinskirche findet auch in diesem Jahr wieder die Zwergenweihnacht in Hoyas Altstadt statt. Archivfoto: Anette Steuer

Samtgemeinde Steimbke: Weihnächtsmarkte in Steimbke, Rodewald, Wenden, Stöckse und Linsburg

  • Weihnachtsmarkt in Steimbke am 1. Dezember von 14 bis 19 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Der Markt beginnt um 14 Uhr mit einem Familiengottesdienst, danach Eröffnung des Marktes. Hobbyaussteller bieten ihre Waren an, für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt. Für die Kleinsten kommen wieder ein Karussell und gegen 17 Uhr der Weihnachtsmann.
  • Adventsbasar in Rodewald am 1. Dezember am Gemeindehaus. Der Markt beginnt um 13.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Aegidienkirche zu Rodewald, bevor um 14.30 Uhr der Basar im und rund ums Gemeindehaus öffnet. Bis 19 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, Kulinarisches zu genießen und selbst hergestellte Kleinigkeiten zu erwerben.
  • Weihnachtsmarkt in Wenden am 1. Dezember ab 14.30 Uhr im und am Dorfgemeinschaftshaus.
  • Dörpwiehnacht in Stöckse am 7. Dezember. Los geht’s um 14 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließend Kaffee und Kuchen mit dem Zauberer Viktor Renner und dem Weihnachtsmann. Um 19 Uhr startet die „Glühweihnacht“ mit Live-Musik von Straßenmusiker Victor Marnitz alias „Ölx“ sowie Peter Brieber. Parkplätze gibt es etwa 50 Meter vom Festplatz entfernt auf der Rasenfläche an der Feuerwehr (Seedamm). Die beliebte Tombola mit 1000 Preisen wird um 14 Uhr beginnen und mit dem letzten Los enden. Die Verteilung der Hauptpreise erfolgt gegen 18 Uhr. Es gibt ein interessantes kulinarisches Angebot.
  • Weihnachtsmarkt in Linsburg am 1. Dezember. In diesem Jahr veranstalten die Heimatfreunde Linsburg den Weihnachtsmarkt erstmalig im neu geschaffenen Dorfgemeinschaftshaus Lindenhof mit Hobbykünstlern und Ausstellern im großen Saal. Es wird außerdem Kaffee und Kuchen durch die Schützenfrauen sowie im Biergarten frische Waffeln durch die Theaterkinder, Flammlachs und sonstige Köstlichkeiten und kalte und heiße Getränke geboten. Beginn ist um 15 Uhr. Gegen 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit einer kleinen Gabe für die kleinen Gäste.

Samtgemeinde Heemsen trifft sich im Advent in Drakenburg und Haßbergen

  • Weihnachtsmarkt am Schafstall in Haßberge n am 1. Dezember von 12 bis 19 Uhr, um 11 Uhr Gottesdienst. Eine rege Beteiligung der Ortsvereine bereichert mit ihren Ständen den Markt. Neben Kaffee und Kuchen warten allerlei Gaumenfreuden auf die Besucher. Im denkmalgeschützen Schafstall wird Kunsthandwerk unterschiedlicher Art angeboten. Der Weihnachtsmann hat sein Kommen um 13 Uhr zugesagt. Die Blaskapelle zaubert um 12.30 Uhr und 15 Uhr eine vorweihnachtliche Stimmung. „Die kleinen Strolche“ der Kindertagesstätte bieten ab 16 Uhr wieder das beliebte Bilderbuchkino an. Außerdem wird Pony-Reiten angeboten.
  • Weihnachtsmarkt auf dem Rittergut Drakenburg am 15. Dezember von 13 bis 19 Uhr. Mit dabei sind Kunsthandwerker und ein kulinarisches Angebot. Auch der Weihnachtsbaum kann direkt vor Ort erworben werden. Um 15 Uhr kommt der Weihnachtsmann und hat für die lieben Kleinen etwas eingepackt.

Samtgemeinde Mittelweser: Advents- und Weihnachtsmärkte in Husum, Linsburg, Landesbergen, Leese und Stolzenau

  • Weihnachtsmarkt des SV Husum am 21. Dezember ab 16 Uhr auf dem Sportplatz in Husum. Bei weihnachtlicher Stimmung ist für die Besucher einiges dabei. Es gibt diverse Stände, eine Fackelwanderung und der Weihnachtsmann kommt vorbei. Zudem bietet der Verein ein kulinarisches Angebot an. 
  • Weihnachtsmarkt in Landesbergen am 30. November von 15 bis 22 Uhr am Mühlengasthof und Mühlenplatz. Zum vierten Mal laden die Landesberger Vereine und Organisationen zum Weihnachtsmarkt ein. Das Organisatorenteam hat wieder einmal gemeinsam mit den Vereinen des Dorfes ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das neben dem Kunsthandwerkermarkt auf dem Saal auch viele verschiedene Weihnachtsmarktstände beinhaltet. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, um 16 Uhr tritt der Kindergarten-Weihnachtschor auf und um 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann. 
  • Weihnachtsmarkt in Leese am 30. November. Stimmungsvolle Weihnachtsvorfreude beim Kirchplatz in Leese mit Unterstützung der örtlichen Vereine von 14.30 bis 19 Uhr. Bereits ab 11 Uhr gibt es Erbsensuppe am Feuerwehrhaus.
  • Weihnachtsmarkt in Stolzenau am 14. und 15. Dezember rund um die Kirche. 

Weihnachtsmarkt und Adventsmarkt in Rehburg und Loccum

  • Weihnachtsmarkt in Rehburg am 7. Dezember von 15 bis 21 Uhr sowie am 8. Dezember von 14 bis 19 Uhr. Der Weihnachtsmarkt findet auf dem neuen Stadtplatz bei der St.-Martini-Kirche statt. Vereine präsentieren in gemütlicher Atmosphäre an allerlei weihnachtlich geschmückten Buden heiße Getränke, Naschereien und Weihnachtsaccessoires. Dazu spielt die Feuerwehrkapelle weihnachtliche Melodien. Im Heimatmuseum findet eine adventliche Ausstellung mit Fenster- und Tischdekorationen sowie Geschenkartikeln statt. Das Museum ist geöffnet, bei Kaffee und Kuchen kann ein besinnlicher Nachmittag verbracht werden.
  • Adventsmarkt der Vereine in Loccum am 30. November und 1. Dezember jeweils von 14 bis 18 Uhr. Rund um den Weihnachtsbaum auf dem Loccumer Marktplatz präsentieren Vereine und Einrichtungen, die Feuerwehr und andere Gruppierungen allerlei Leckerein, Handarbeiten und weihnachtliche Basteleien dem Publikum.

Flecken Steyerberg: Weihnachtsmarkt in Steyerberg und Voigtei

  • Weihnachtsmarkt in Steyerberg am 30. November und 1. Dezember an der Meyersiek’sche Mühle. Am Sonnabend findet ab 17 Uhr ein weihnachtlicher Dämmershoppen mit Musik und Feuerwerk statt, am Sonntag öffnet der Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr.
  • Dorfweihnacht in Voigtei am 7. Dezember ab 16 Uhr am Heimathaus. Glühwein, Feuerzangenbowle, Grillspezialitäten, Kartoffelpuffer und vieles mehr.

Weihnachtsmarkt in Uchte

Dort, wo schon seit Jahrhunderten der Mittelpunkt der Gemeinde ist, auf dem Vorplatz der Kirche in Uchte, findet in jedem Jahr am 2. Advent der beliebte Weihnachtsmarkt in Uchte statt. Zahlreiche Holzbuden und Stände privater Anbieter laden die Besucher zu einem Bummel über den Weihnachtsmarkt ein. Auch viele Vereine und Schulklassen beteiligen sich regelmäßig an dem Marktgeschehen. Für das leibliche Wohl sorgen die Stände der örtlichen Vereine, Schlachter und Gastronomie.

Marklohe und Wietzen organisieren Weihnachtsmärkte

  • Weihnachtsmarkt in Marklohe am 15. Dezember von 14 bis 19 Uhr. Kleine Budenstadt vor der Kirche mit Geschenkideen, Kinderkarussell und Weihnachtsbaumverkauf. In der Kirche gibt es Kaffee und Gebäck, verschiedene Stände und ein Bastelangebot für Kinder. Um 17 Uhr kommt der Nikolaus und um 18 Uhr findet ein offenes Adventsliedersingen mit dem Posaunenchor statt. 
  • Weihnachtsmarkt in Wietzen am 15. Dezember an der Sankt-Gangolf Kirche.

Weihnachtsmarkt in Liebenau 

Weihnachtsmarkt in Libenau am 7. Dezember von 14 bis 20 Uhr in festlicher Umgebung am Heimathaus Witten-Hus. 

Weihnachtshaus Calle: Lichter und Eskimos im Advent

Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder.
Das Weihnachtshaus in Calle leuchtet wieder. © Andermann

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jom
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon.
Der Boden und das transparente Dach für die Eisbahn beim Nienburger Adventszauber stehen schon. © jo m
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche.
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche. © ru
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche.
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche. © ru
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche.
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche. © ru
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche.
Bis zur Eröffnung schützen Seitenwände die Eisfläche. © ru
Mitarbeiter des Bauhofes installieren die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz. © ru

Weihnachtsmarkt und Adventszauber in Nienburg 2018

Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein.
Der Weihnachtsmarkt in Nienburg lädt zum gemütlichen Verweilen ein. © Johanna Müller
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten.
Der Adventszauber in Nienburg hat wieder viel zu bieten. © Johanna Müller

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen
Mehr Sport

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg
Fußball

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Fünf Verletzte bei Messerstecherei im Zug - Polizei stoppt Eurobahn im Bahnhof

Kommentare