Zwei Millionen Kilometer mehr Bons

Kassenbon-Pflicht: 2020 droht in Deutschland der totale Zettel-Irrsinn - Einzelhandel befürchtet Desaster

Deutschland droht 2020 der Zettel-Irrsinn: Die Pflicht zum Kassenbon soll gegen Steuerbetrug helfen. Der Einzelhandel fürchtet allerdings immense Probleme mit der Umstellung.

  • Mit der Kassenbon-Pflicht soll in Deutschland gegen Steuerbetrug vorgegangen werden.
  • Allerdings fürchtet der Einzelhandel den Aufwand und die Kosten zur Umstellung.
  • Die Neuerung soll 2020 in Kraft treten.

Berlin - Italien-Urlauber kennen diese Situation: Selbst bei dem kleinsten Einkauf wird einem in dem Land ein Kassenzettel gereicht. Das ist Pflicht und sorgte bei Deutschen bislang teils für Kopfschütteln. Doch genau auf diese Situation müssen wir uns nun wohl auch in Deutschland einstellen - mit möglicherweise desaströsen Folgen für den Einzelhandel.

Einen enormen bürokratischen Aufwand und erhebliche Kosten befürchtet der deutsche Einzelhandel durch eine neue Pflicht zum Kassenbon. „Im Einzelhandel in Deutschland rechnen wir mit mehr als zwei Millionen Kilometern zusätzlicher Länge an Kassenbons im Jahr“, sagte der Steuerexperte des Handelsverband Deutschland (HDE), Ralph Brügelmann. Die Anzahl und Länge der auszugebenden Kassenzettel werde spürbar zunehmen. Besonders stark betroffen seien Unternehmen, die viele günstige Artikel verkaufen. Über das Thema hatte zuvor die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet.

Die Kassenbonpflicht - was halten Sie davon? Machen Sie mit und stimmen Sie ab!

Kassenbon-Pflicht in Deutschland: Umstellung der Kassen kostet viel Geld

Die Kassenbon-Pflicht ist Teil der Kassensicherungsverordnung, die Steuerbetrug an der Ladenkasse verhindern soll. Demnach sollen Kassen durch eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) fälschungssicher werden. Ursprünglich sollten alle Kassen bis zum Jahresbeginn 2020 die neuen Vorschriften erfüllen, das Finanzministerium räumte nun Zeit bis Ende September ein. Der HDE kritisierte, die benötigte Technik sei noch nicht am Markt verfügbar und die Umstellung kostspielig. „Erste grobe Kostenschätzungen liegen einschließlich Installation zwischen 300 und 500 Euro pro Kasse.“

Laut Brügelmann könne die Umstellung der Kassen Steuerbetrug zwar eindämmen, die Beleg-Pflicht trage aber nicht dazu bei. „Denn mit dem ersten Tastendruck beim Kassieren wird eine Transaktion eröffnet, die sich bei einer mit einer TSE ausgerüsteten Kasse nicht mehr ohne Spuren löschen lässt. Ob dann der Kunde einen Beleg bekommt oder nicht, ist unerheblich.“ Und: Der Umwelt-Aspekt der Kassenbon-Pflicht ist dabei noch nicht einmal berücksichtigt. Ein Bäcker zeigte nun mit einem Foto welcher Irrsinn 2020 auf uns zukommen könnte.

Im Anschluss stellt sich die Frage: Wohin mit dem Kassenzettel? Verbraucherschützer warnen davor den Kassenbon im Geldbeutel aufzuheben.

Gegen die Kassenzettel-Änderung gibt es breiten Protest, unter anderem von den Bäckern in Niedersachsen, wie kreizeitung.de* berichtet.

dpa/rjs

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © dpa / Andrea Warnecke

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen
Nienburg

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya
Mehr Sport

"König" Joshua will werden wie Ali - Klitschko gratuliert

"König" Joshua will werden wie Ali - Klitschko gratuliert
Mehr Sport

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Meistgelesene Artikel

Aldi: Schlimme Überraschung für Mitarbeiter kurz vor Weihnachten

Aldi: Schlimme Überraschung für Mitarbeiter kurz vor Weihnachten

Produkt-Rückruf bei Aldi: Erhebliche Verletzungsgefahr durch Metalldrähte 

Produkt-Rückruf bei Aldi: Erhebliche Verletzungsgefahr durch Metalldrähte 

Missgeschick an der Ikea-Kasse kann Sie sogar ins Gefängnis bringen

Missgeschick an der Ikea-Kasse kann Sie sogar ins Gefängnis bringen

Whatsapp, Deutsche Bahn, Maut: Diese gravierenden Änderungen gelten ab Dezember

Whatsapp, Deutsche Bahn, Maut: Diese gravierenden Änderungen gelten ab Dezember

Kommentare