Rote, grüne und gelbe Sorte

Paprika-Rückruf: Gift auf Gemüse könnte allergischen Schock auslösen

Ein Supermarkt ruft derzeit einen Paprika-Mix zurück. Das Gemüse ist mit Gift belastet.
+
Ein Supermarkt ruft derzeit einen Paprika-Mix zurück. Das Gemüse ist mit Gift belastet.

Ein belgischer Lebensmittellieferant warnt derzeit vor einem Paprika-Mix. Auch ein deutscher Supermarkt ist von dem Rückruf betroffen.

Das belgische Unternehmen Veiling Hoogstraten ruft aktuell Gemüse zurück. Es wird unter anderem in dem Supermarkt Tegut verkauft, berichtet RUHR24.de*.

Betroffen von dem Rückruf bei Tegut ist der bunte Paprika-Mix aus roten, grünen und gelben Paprika*. Darin wurden giftige Pestizide nachgewiesen. Das Gemüse sollte deshalb auf keinen Fall gegessen werden.

Konkret geht es um den Artikel "Paprika-Mix 500g" (rot, grün und gelb) mit folgenden Angaben:

  • Charge T: 149524
  • EAN: 5400357002200
  • Kal. 75-95 mm
  • Klasse 1
  • Herkunft Belgien

Beim Verzehr besteht unter anderem die Gefahr eines allergischen Schocks. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

G7 steckt Kurs gegenüber China ab - Pandemie-Plan erwartet

G7 steckt Kurs gegenüber China ab - Pandemie-Plan erwartet
Fußball

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet
Fußball

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Corona-Forschung: Hohe Impfquote soll ungeimpfte Jugendliche schützen

Corona-Forschung: Hohe Impfquote soll ungeimpfte Jugendliche schützen

Kommentare