Koch-Tipp

Kalte Pizza aufwärmen? Erst mit einem Trick wird sie wieder richtig lecker

Pizza ist frisch besonders lecker, nach dem Aufwärmen aber nur selten. Mit diesem Trick wird die Pizza nach dem Warmmachen sogar noch knuspriger als am Vortag.

  •  Pizza ist als Gericht sehr beliebt.
  •  Doch nach dem Aufwärmen ist sie selten lecker.
  •  Mit diesem einfachen Trick schmeckt die Pizza sogar noch besser als am Vortag.

Offenbach – Pizza gehört zu den liebsten Gerichten der Deutschen, ist gleichzeitig aber auch ein Lebensmittel, das sich nicht besonders gut aufwärmen lässt. Meist ist die Pizza dann zwar heiß, der Teig aber labbrig und der Geschmack enttäuschend. Doch mit einem einfachen Trick schmeckt die Pizza auch nach dem Aufwärmen lecker und ist sogar noch knuspriger, als am Vortag.

Pizza: Diesen Fehler machen viele beim Aufwärmen

Wer Pizza bestellt, aber nicht alles geschafft hat, hebt die Reste meist für den nächsten Tag im Kühlschrank auf. Doch dann kommt oft das böse Erwachen: Die Pizza schmeckt nach dem Aufwärmen lange nicht mehr so gut, wie beim ersten Mal. Den Fehler, den viele machen: Sie entscheiden sich beim Aufwärmen für die Mikrowelle. Doch sie ist nicht geeignet, eine Pizza so aufzuwärmen, dass sie lecker und knusprig ist. Meistens ist sie dann zwar heiß, der Teig aber viel zu weich und die Pizza recht geschmacklos.

Pizza grillen? Ja, warum nicht! Wir erklären, wie es funktioniert.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Pizza im Ofen zu erwärmen. Doch auch das ist nicht optimal. Während der Teig zwar schön knusprig und die Pizza warm wird, leidet der Belag. Der Käse wird zu hart, verbrennt vielleicht sogar schon an einigen Stellen, und Gemüse wie Paprika verliert vollständig den Geschmack. Wer seine Pizza also im Ofen aufwärmt, wird ziemlich enttäuscht sein.

 Pizza wird beim Aufwärmen in der Pfanne richtig lecker

Kaum zu glauben: Am besten klappt das Aufwärmen von Pizza in der Pfanne. Dort wird nicht nur die Tiefkühlpizza lecker und knusprig, auch kalte Pizza schmeckt mit diesem Trick wieder richtig knusprig und schmeckt herrlich frisch.  

Dazu muss man das Pizzastück ohne die Zugabe von Öl in eine beschichtete Pfanne legen und bei mittlerer Hitze braten. Dabei sollte man darauf achten, dass der Teig nicht schwarz wird. Der große Vorteil dieses Tricks: Der Pizzaboden wird knusprig, der Belag bleibt aber schön saftig und frisch. (Von Christian Weihrauch)

Rubriklistenbild: © Oliver Berg /picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit
Mehr Sport

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad
Mehr Sport

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza
Leben

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Meistgelesene Artikel

Bundesweiter Rückruf bei Discounter: Innere Blutungen drohen - mehrere Käsesorten betroffen

Bundesweiter Rückruf bei Discounter: Innere Blutungen drohen - mehrere Käsesorten betroffen

Kommentare