In Islamabad

Bergsteigerin in 7400 Metern Höhe gerettet - Kollege wohl tot

Retter haben eine französische Bergsteigerin im Himalaya aus 7400 Metern Höhe befreit. Ihren polnischer Kollegen mussten sie zurücklassen - er ist wohl tot.

Islamabad - Retter haben eine Bergsteigerin im Himalaya aus 7400 Metern Höhe befreit. „Die französische Kletterin wurde gerettet“, sagte der Sprecher des pakistanischen Bergsteigervereins, Karrar Haidri, am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Islamabad. „Allerdings war die Bergung des polnischen Bergsteigers wegen schlechter Wetterbedingungen und der Höhe nicht möglich.“ Man befürchte, dass der Pole gestorben sei, sagte Haidri. Die beiden Alpinisten waren beim Aufstieg auf den 8126 Meter hohen Nanga Parbat steckengeblieben. Der Nanga Parbat liegt im pakistanischen Teil des Himalaya und als besonders gefährlicher Berg.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Wie werde ich Gleisbauer/in?

Wie werde ich Gleisbauer/in?
Formel 1

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt

"Wurm drin": Vettel-Frust bei Neustart - Bottas gewinnt
Mehr Sport

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Welt

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

Meistgelesene Artikel

Mega-Supernova in Erd-Nähe drohte: Forscher lösen mysteriöses Rätsel um Beteigeuze

Mega-Supernova in Erd-Nähe drohte: Forscher lösen mysteriöses Rätsel um Beteigeuze

Drama in der Schweiz: Deutscher und seine zwei Kinder tot - Obduktion liefert erschreckende Erkenntnis

Drama in der Schweiz: Deutscher und seine zwei Kinder tot - Obduktion liefert erschreckende Erkenntnis

Extrem-Zahlen aus Ischgl: Corona breitete sich rasant aus - Experte warnt vor fatalem Trugschluss

Extrem-Zahlen aus Ischgl: Corona breitete sich rasant aus - Experte warnt vor fatalem Trugschluss

Furioser Abschied von Dragster-Fahrerin: So spektakulär wurde ihre Asche verstreut

Furioser Abschied von Dragster-Fahrerin: So spektakulär wurde ihre Asche verstreut

Kommentare