British Museum schickt 8000 Besucher raus - Gasgeruch

London - Das British Museum in London ist am Samstag wegen eines Gasgeruchs evakuiert worden.

Rund 8000 Besucher wurden in Sicherheit gebracht, nachdem mehrere Gäste plötzlich über Augenreiz und Halsschmerzen klagten. Sie hätte jedoch nicht medizinisch betreut werden müssen, teilte die Polizei mit. Die Evakuierung sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen. Die Ursache war zunächst unklar. Experten untersuchten mögliche Schäden an der Klimaanlage. Das Museum zählt mit seinen sieben Millionen Ausstellungsstücken zu den beliebtesten Touristenattraktionen in der britischen Hauptstadt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs

Eine Kulturreise auf den Spuren Ernst Barlachs
Reisen

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten

Georgiens Bordschomi und die Wässerchen der Aristokraten
Fußball

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB

Dank Kimmich: Bayern holen den Supercup gegen den BVB
Leben

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Das Einheitsjahr 1990 in Pop, Kino und TV

Meistgelesene Artikel

Corona-Infektion ohne Symptome: Studie nennt Zahlen - sie zeigen das Ausmaß der Pandemie

Corona-Infektion ohne Symptome: Studie nennt Zahlen - sie zeigen das Ausmaß der Pandemie

Neues Corona-Symptom im Mund identifiziert

Neues Corona-Symptom im Mund identifiziert

Verdrängt Corona die Grippe? Drosten und Streeck reagieren entschieden auf Böhmermann-Frage: „Es kann sein ...“

Verdrängt Corona die Grippe? Drosten und Streeck reagieren entschieden auf Böhmermann-Frage: „Es kann sein ...“

Brutaler Fall an Grundschule: Junge (12) offenbar missbraucht - Zeugen hören Schreie

Brutaler Fall an Grundschule: Junge (12) offenbar missbraucht - Zeugen hören Schreie

Kommentare