Melania Trump

Melania Trump macht es diesmal besser: First Lady präsentiert Weihnachts-Dekoration

+
Melania Trump nimmt - sichtlich erfreut - den Weihnachtsbaum des Weißen Hauses in Empfang.

Es weihnachtet im Weißen Haus. Melania Trump präsentiert die festliche Dekoration für die Feiertage.

Washington - Weihnachten hält Einzug im Weißen Haus. Pünktlich zum ersten Advent hat Amerikas First Lady Melania Trump die festliche Dekoration im Amtssitz des US-Präsidenten präsentiert. Die 49 Jahre alte Ehefrau von US-Präsident Donald Trump (73) veröffentlichte am Sonntagabend (Ortszeit) und am Montag mehrere Tweets mit Fotos und einem Videoclip zu der diesjährigen Weihnachtsdeko in der US-Regierungszentrale. Der „Geist Amerikas“ erstrahle im Weißen Haus, schrieb sie dazu.

Thematisch steht die diesjährige Deko ganz unter dem Motto „American Treasures“ (Amerikanische Schätze). Riesige Weihnachtsbäume schmücken die Gänge des Weißen Hauses. Kugeln und Schleifen sind ganz patriotisch in weiß, rot und blau gehalten. Dazu zahlreiche weiße Sterne und stellenweise rote Rosen. Eine Miniatur-Version des Weißen Hauses aus Lebkuchen rundet das Arrangement ab.

Melania Trump flaniert durch die Gänge des Weißen Hauses

Laut dem Weißen Haus hat Melania Trump die Dekoration höchstpersönlich ausgesucht. Der Schmuck solle „das einzigartige Erbe unserer Nation ehren“, schreibt die Frau von Donald Trump zur Erklärung.

In einem Video flaniert Flotus (Abkürzung für „First Lady of the United States“) durch die Gänge des Weißen Hauses, richtet hier mal eine Weihnachtskugel, zupft dort eine Schleife zurecht und wirkt insgesamt zufrieden mit dem Ergebnis.

Melania Trump und die Weihnachtsdeko: Eine Geschichte voller Missverständnisse

In den vergangenen beiden Jahren, in denen Melania Trump für die Weihnachtsdekorationen des Weißen Hauses verantwortlich war, hagelte es Hohn und Spott die First Lady. Besonders die blutroten Tannen im letzten Jahr* riefen die Kritikerinnen und Kritiker auf den Plan. Das damals veröffentlichte Video erinnerte die einen an Szenen aus einem Horrorfilm, die anderen an die dystopische US-Serie „A Handmaid‘s Tale“, in der die USA von einem totalitären Staat abgelöst wurden, der Frauen sämtliche Rechte entzieht.

Melania Trump präsentiert Weihnachtsdeko im Weißen Haus

Die "Cross Hall", ein breiter Flur im ersten Stock des Weißen Hauses, ist mit Christbäumen geschmückt. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Die "Cross Hall", ein breiter Flur im ersten Stock des Weißen Hauses, ist mit Christbäumen geschmückt. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Melania Trump freut sich vor dem Weißen Haus über den frisch angelieferten Weihnachtsbaum. Foto: Susan Walsh/AP/dpa
Melania Trump freut sich vor dem Weißen Haus über den frisch angelieferten Weihnachtsbaum. Foto: Susan Walsh/AP/dpa © Susan Walsh
Das Weiße Haus aus Lebkuchen - flankiert von weiteren Wahrzeichen der USA . Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Das Weiße Haus aus Lebkuchen - flankiert von weiteren Wahrzeichen der USA . Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Der Kaminsims im "Green Room" des Weißen Hauses wird zum Schriften-Altar. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Der Kaminsims im "Green Room" des Weißen Hauses wird zum Schriften-Altar. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Die Marineinfanterie-Band "President's Own" spielt im "Grand Foyer" des Weißen Hauses auf. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Die Marineinfanterie-Band "President's Own" spielt im "Grand Foyer" des Weißen Hauses auf. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Winter Wonderland im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Winter Wonderland im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon
Der "Green Room" im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa
Der "Green Room" im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa © Alex Brandon

2017 verwirrte Melania Trump die Öffentlichkeit mit einem Video, in dem sie nahezu bewegungslos auf einer Treppe im Weißen Haus stand. Um sie herum tanzten zwei Ballerinas, was die First Lady jedoch mit keinem Blick würdigte.

Donald Trump kann die Weihnachtsdekoration erst später besichtigen

In diesem Jahr scheint Frau Trump deshalb auf Nummer sicher zu gehen. Die Dekoration ist klassisch, baut auf einfache, patriotische Elemente und Farben. Ihr Ehemann wird sie aber erst gegen Ende der Woche besichtigen können. Donald Trump weilt zurzeit noch in London auf dem Nato-Gipfel. (mit dpa)

*fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
Wirtschaft

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig
Politik

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype
Wohnen

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Meistgelesene Artikel

Studentin schläft mit Mann und meint, es sei ihr Freund - dann folgt der Schock

Studentin schläft mit Mann und meint, es sei ihr Freund - dann folgt der Schock

Kinder getötet, Hund missbraucht: Dieser Horror-Mutter werden bestialische Taten vorgeworfen

Kinder getötet, Hund missbraucht: Dieser Horror-Mutter werden bestialische Taten vorgeworfen

Irres Detail auf berühmtem Simon-and-Garfunkel-Albumcover entdeckt - Sie werden es nie wieder anders sehen

Irres Detail auf berühmtem Simon-and-Garfunkel-Albumcover entdeckt - Sie werden es nie wieder anders sehen

Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland: Touristen hatten wohl keine Chance - acht Menschen vermisst

Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland: Touristen hatten wohl keine Chance - acht Menschen vermisst

Kommentare