Wohnst du noch, oder bunkerst du schon?

Irre: Hier bereitet sich eine ganze Siedlung auf den Weltuntergang vor - im eigenen Bunker

In South Dakota (USA) bereitet sich eine Gemeinschaft auf den Weltuntergang vor. Dort steht die größte Prepper-Bunkersiedlung der Welt.

South Dakota - Was zur Zeit des zweiten Weltkriegs ein Bombenlager war, ist heute wohl das sicherste Wohngebiet der Welt: In der Bunkersiedlung in South Dakota, USA können Menschen mit Angst vor der Endzeit ihren eigenen Bunker kaufen. 

Größte Bunkersiedlung der Welt: Bombensichere Wohnungen 

Auf 46.000 Quadratkilometer, einer Fläche fast so groß wie Niedersachsen, bereiten sich zahlreiche Amerikaner auf düstere Zeiten vor. Privatpersonen können sich hier ihren eigenen Bunker erwerben, frei nach dem Motto: So viele Menschen wie möglich vor eventuellen Katastrophen retten. Es soll die größte Überlebensgemeinschaft der Welt entstehen. 

Die Siedlung im Norden der Vereinigten Staaten besteht aus 575 Bunkern, die zwischen zehn und 24 Menschen aufnehmen können. Jeder einzelne schützt angeblich gegen jegliche Form von Katastrophe. Nur direkter nuklearer Beschuss würde zum Problem werden. 

Zur Zeit des zweiten Weltkriegs dienten die Bunker als Lager für Bomben und waren dazu konzipiert, mögliche Explosionen aus dem Innern nicht nach außen dringen zu lassen. Nun sollen sie ihre Bewohner vor äußeren Gefahren schützen. 

Gemütliches Heim für den Weltuntergang 

Heute sind die ehemaligen Munitionslager modern und stylisch eingerichtet und gleichen im Inneren einem normalen Haus, nur eben bombensicher. Warmes Licht und Wandfarben sorgen in dem Bunker tatsächlich für eine gemütliche Atmosphäre. Nur auf Fenster müssen die Bewohner logischerweise verzichten. 

Doch zu gemütlich wollen es sich die Bewohner nicht machen und behalten den Ernstfall stets im Hinterkopf. Zukünftig soll auch ein Intranet in der Siedlung entstehen, um Kommunikation zwischen den Bunker während der Endzeit zu ermöglichen.

mol

Das könnte Sie auch interessieren

Video
Deutschland

Blutmond 2019: So sah der die totale Mondfinsternis über Deutschland aus

München - Bei der Mondfinsternis am 21. Januar 2019 gab es einen Blutmond zu sehen. Wer das Spektakel am Himmel verpasst hat, kann sich hier unsere …
Blutmond 2019: So sah der die totale Mondfinsternis über Deutschland aus
Video
Welt

Thailand will junge saudische Frau zurückschicken 

Trotz Protesten von Menschenrechtlern und internationaler Sorgen will Thailand eine 18-jährige Frau aus Saudi-Arabien zu ihrer Familie zurückschicken
Thailand will junge saudische Frau zurückschicken 
Video
Welt

Video: Wanderer finden flauschiges Tier - doch dann passiert Schockierendes

Bei ihrem Ausflug entdecken zwei Wanderer ein seltsames, flauschiges Ding. Als sie es mit einem Stock anstupsen, erleben wohl den Schock ihres Lebens.
Video: Wanderer finden flauschiges Tier - doch dann passiert Schockierendes
Video
Gesundheit

Mett- und Leberwurst können zur Hepatitis-E-Infektion führen

Etwa 400.000 Deutsche kommen jedes Jahr mit dem Hepatitis-E-Virus in Kontakt – ein Erreger, der kaum bekannt ist, aber schwere Folgen haben kann.
Mett- und Leberwurst können zur Hepatitis-E-Infektion führen

Meistgelesene Artikel

Familie prüft Kamera-Aufnahmen - dann sieht sie fassungslos DAS

Familie prüft Kamera-Aufnahmen - dann sieht sie fassungslos DAS

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Mädchen findet Oktopus am Strand - sie ahnt nicht, in welcher Gefahr sie sich befindet

Mädchen findet Oktopus am Strand - sie ahnt nicht, in welcher Gefahr sie sich befindet

Dieser Mann meinte, er könne Homosexuelle „heilen“ - dann outet er sich selbst als schwul

Dieser Mann meinte, er könne Homosexuelle „heilen“ - dann outet er sich selbst als schwul