Cooler Patzer

Fehler beim Plakatkleben verhilft Lidl zu Ruhm

München - Wie ein Lauffeuer hat sich das Foto eines Passanten im Netz verbreitet, der ein falsch geklebtes Lidl-Plakat ablichtete. Viele finden nämlich, dass die Werbung dadurch besser wurde.

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Blutmond 2019: So sah der die totale Mondfinsternis über Deutschland aus

München - Bei der Mondfinsternis am 21. Januar 2019 gab es einen Blutmond zu sehen. Wer das Spektakel am Himmel verpasst hat, kann sich hier unsere …
Blutmond 2019: So sah der die totale Mondfinsternis über Deutschland aus
Video
Boulevard

Heidi Klum trauert: Schwerer Verlust für die "GNTM"-Chefin

Schwere Zeiten für Model-Mama Heidi Klum kurz vor dem Weihnachtsfest: Ein enger Vertrauter verstarb am Montag, den 17. Dezember. Die "GNTM"-Chefin …
Heidi Klum trauert: Schwerer Verlust für die "GNTM"-Chefin
Video
Welt

Thailand will junge saudische Frau zurückschicken 

Trotz Protesten von Menschenrechtlern und internationaler Sorgen will Thailand eine 18-jährige Frau aus Saudi-Arabien zu ihrer Familie zurückschicken
Thailand will junge saudische Frau zurückschicken 
Video
Politik

7-jähriges Mädchen stirbt in US-Grenzgefängnis

Nach dem Tod eines Kindes werden nun die Haftbedingungen in den US-Grenzgefängnissen überprüft.
7-jähriges Mädchen stirbt in US-Grenzgefängnis

Meistgelesene Artikel

Fiese Abzocke: Darum sind diese Chipsletten von Lorenz ein Reinfall

Fiese Abzocke: Darum sind diese Chipsletten von Lorenz ein Reinfall

Rückruf ausgeweitet: Hersteller ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

Rückruf ausgeweitet: Hersteller ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

„Seid ihr bei Sinnen?“: Weniger Geld für Altenpfleger als für Flughafen-Kontrolleure - Gewerkschaft erklärt sich

„Seid ihr bei Sinnen?“: Weniger Geld für Altenpfleger als für Flughafen-Kontrolleure - Gewerkschaft erklärt sich

Drei Bier ein Schnitzel? Brauer planen neue Info auf der Flasche - aber Bayern bremst

Drei Bier ein Schnitzel? Brauer planen neue Info auf der Flasche - aber Bayern bremst