Insolvenz-Prozess

Anton Schlecker vor Gericht

Schlecker Prozess
1 von 7
Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker (r.) und sein Anwalt Norbert Scharf zu Beginn des Prozesses.
Schlecker Prozess
2 von 7
Der ehemalige Drogeriekettenbesitzer Anton Schlecker zu Beginn des Prozesses.
Schlecker Prozess
3 von 7
Auch Schleckersohn Lars (r.) sitzt auf der Anklagebank.
Schlecker Prozess
4 von 7
Schleckers Frau Christa ist ebenfalls angeklagt.
Schlecker Prozess
5 von 7
Der Schlecker-Prozess findet im Landgericht Stuttgart statt.
Schlecker Prozess
6 von 7
Der Prozessauftakt in Stuttgart wird von Polizisten abgesichert.
Schlecker Prozess
7 von 7
Im Fall einer Verurteilung wegen eines besonders schweren Fall des Bankrotts drohen Anton Schlecker bis zu zehn Jahre Haft. Bislang sind bereits Verhandlungstage bis Oktober angesetzt.

Stuttgart - Er soll Millionen beiseite geschafft haben und vor dem Insolvenzgericht gelogen haben. Ex-Drogeriekönig Anton Schlecker steht vor Gericht. Und zeigt sich erstmals seit Jahren in der Öffentlichkeit.

Begleitet von großem Medieninteresse hat am Montag vor dem Stuttgarter Landgericht der Prozess gegen Anton Schlecker begonnen. Der Gründer der gleichnamigen Drogeriemarktkette muss sich wegen vorsätzlichen Bankrotts vor Gericht verantworten. Er soll Vermögen dem Zugriff der Gläubiger entzogen und Millionen beiseite geschafft haben, den Zustand des Konzerns im Konzernabschluss falsch dargestellt und vor dem Insolvenzgericht unrichtige Angaben gemacht haben.

Mit auf der Anklagebank sitzen seine Frau Christa und seine beiden Kinder Meike und Lars. Bei ihnen geht es um Beihilfe zum Bankrott. Schleckers Sohn und Tochter müssen sich auch wegen Insolvenzverschleppung und Untreue verantworten.

Europas ehemals größte Drogeriemarktkette Schlecker hatte im Januar 2012 Insolvenz angemeldet. Mehr als 25 000 Menschen in Deutschland und noch einmal so viele im Ausland verloren ihren Arbeitsplatz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Mühlenfest in Eystrup

Wenn jährlich bundesweit die historischen Bauwerke ihre Türen öffnen, darf auch eine über 150 Jahre alte Dame nicht fehlen: „Margarethe“, die 1861 …
Mühlenfest in Eystrup
Karriere

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Sie denken, nur Chefs und Geschäftsführer verdienen richtig gut? Falsch gedacht, auch Angestellte können ordentlich Geld verdienen - mit dem …
Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte
Wohnen

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Mülltrennung ist nicht jedermanns Sache - da glaubt man, alles richtig zu machen und plötzlich ist doch alles falsch. Wir zeigen Ihnen, welche Fehler …
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?
Nienburg

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Jedes Jahr erhalten die vierten Klassen der Grundschule Hoya zu Beginn der Skatersaison ein Sicherheitstraining. Donnerstag lernten die Kinder der 4a …
Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Sehstörungen durch Popcorn: Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf 

Sehstörungen durch Popcorn: Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf 

Trump lässt Einfuhrzölle auf ausländische Autos prüfen - deutsche Aktien sacken ab

Trump lässt Einfuhrzölle auf ausländische Autos prüfen - deutsche Aktien sacken ab

„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 

„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 

„Stellenabbau ist unvermeidlich“ - Deutsche-Bank-Chef Sewing will Konzern neu aufstellen 

„Stellenabbau ist unvermeidlich“ - Deutsche-Bank-Chef Sewing will Konzern neu aufstellen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.