Italienischer Medienkonzern Mediaset

Berlusconi kauft sich bei ProSiebenSat.1 ein

ProSiebenSat.1 verkauft Anteile an den italienischen Medienkonzern Mediaset.
+
ProSiebenSat.1 verkauft Anteile an den italienischen Medienkonzern Mediaset.

Der italienische Medienkonzern Mediaset kauft sich bei ProSiebenSat.1 ein. Chef des Unternehmens ist Pier Silvio Berlusconi, der Sohn des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi.

Cologno Monzese  - Der italienische Medienkonzern Mediaset hat sich 9,6 Prozent der Anteile an ProSiebenSat.1 gesichert. Das bestätigte Mediaset-Chef Pier Silvio Berlusconi am Mittwochmorgen. „Ziel dieser Allianz ist es, Skaleneffekte zu realisieren, die für die Zukunft des europäischen Fernsehens entscheidend sind“, sagte Berlusconi. Er ist der Sohn des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, der sich 1994 aus der Konzernführung zurückgezogen hatte.

Aktie von ProSiebenSat.1 steigt nach Bekanntwerden 

Die Aktie des im MDax notierten deutschen Medienunternehmens stieg nach Bekanntwerden des Einstiegs der Italiener auf der Handelsplattform Tradegate um 8,5 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss. Mediaset ist nach eigenen Angaben der größte Anbieter für kommerzielles Fernsehen in Italien und Spanien. Hauptaktionär von Mediaset ist die Investmentgesellschaft Fininvest der Familie Berlusconi. Sie wird geführt von Silvio Berlusconis Tochter Marina.

Joko und Klaas sind am Mittwochabend 15 Minuten lang live auf ProSieben zu sehen. Der Sender verschiebt dafür extra die geplante Folge der Serie „Grey‘s Anatomy“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad
Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Meistgelesene Artikel

Supermärkte im Vergleich: Edeka, Lidl, Rewe und Aldi im Spuermarkt-Check 2020

Supermärkte im Vergleich: Edeka, Lidl, Rewe und Aldi im Spuermarkt-Check 2020

Rente in Deutschland: 40 Jahre eingezahlt – doch das Geld reicht nicht zum Leben

Rente in Deutschland: 40 Jahre eingezahlt – doch das Geld reicht nicht zum Leben

Tesla-Gigafactory in Grünheide: Geht dem kalifornischen Autobauer die Puste aus?

Tesla-Gigafactory in Grünheide: Geht dem kalifornischen Autobauer die Puste aus?

Arbeitslosigkeit geht wegen Corona-Krise weiter nach oben - Experten erwarten Rekordhoch seit 2013

Arbeitslosigkeit geht wegen Corona-Krise weiter nach oben - Experten erwarten Rekordhoch seit 2013

Kommentare